Palast reagiert nach Tod der Queen: Harry und Meghan am Ende!

London - Beim Blick auf die Webseite der britischen Königsfamilie ist nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (†96) eine große Veränderung nicht zu übersehen. Vor allem Prinz Harry (38) und seiner Ehefrau, Herzogin Meghan (41), dürfte das kaum gefallen.

Der britische Prinz Harry (38) und seine Frau, Herzogin Meghan (41), wurden vom Palast offiziell degradiert.
Der britische Prinz Harry (38) und seine Frau, Herzogin Meghan (41), wurden vom Palast offiziell degradiert.  © Kirsty O'connor/PA Wire/dpa

Bei der Vorstellung der Royals steht nun an erster Stelle König Charles III. (73), gefolgt von der Queen Consort Camilla (75), Prinz William (40) und seiner Frau Kate (40), der Princess of Wales.

Doch wo stecken Harry und Meghan? Bis man die beiden findet, muss man nun schon ein bisschen weiter nach unten scrollen! Denn das Paar rutschte bei der Aufzählung ans Ende.

An letzter Stelle steht nun Skandal-Prinz Andrew (62), Meghan direkt davor. Bisher waren die frühere Schauspielerin und ihr Traumprinz in der Seitenmitte platziert.

Elf Jahre altes Stück von Prinz Williams Hochzeitstorte versteigert!
Royals Elf Jahre altes Stück von Prinz Williams Hochzeitstorte versteigert!

Prinz Michael von Kent (80) und seine Gattin, Marie-Christine von Rebnitz (77), sind sogar ganz von der Seite verschwunden, hat Daily Mail beobachtet.

Möglicherweise hat der neue König, Charles III., auf diese Weise mit der von ihm angekündigten Verschlankung des britischen Königshauses bereits angefangen.

Denn ihm dürfte klar sein, dass zur Erhaltung der britischen Monarchie massive Änderungen nötig sind.

Titelfoto: Kirsty O'connor/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Royals: