Prinz Louis von Luxemburg schockiert die Royals: "Wir werden nicht heiraten!"

Luxemburg - Prinz Louis von Luxemburg (35) und seine Verlobte Scarlett-Lauren Sirgue (30) werden nicht heiraten. Die Ankündigung hat in der royalen Welt einen Schock ausgelöst.

Prinz Louis von Luxemburg (35, r.), hier zu sehen mit seinen jüngeren Geschwistern Alexandra (31) und Sébastien (29).
Prinz Louis von Luxemburg (35, r.), hier zu sehen mit seinen jüngeren Geschwistern Alexandra (31) und Sébastien (29).  © IMAGO / PPE

Gegenüber dem Magazin "Point de Vue" sagte der 35-Jährige: "Wir werden nicht heiraten. Wir haben beschlossen, unsere romantische Beziehung nicht fortzusetzen, bleiben aber in tiefer Freundschaft verbunden."

Damit bestätigte der luxemburgische Prinz die Trennung von der französischen Anwältin offiziell.

Doch was ist der Grund? Zuletzt hatte es wohl "grundlegende Meinungsverschiedenheiten" darüber gegeben, wie das junge Paar seine gemeinsame Zukunft gestalten möchte.

König Charles lädt ein: Einen Tag leben wie die Royals
Royals König Charles lädt ein: Einen Tag leben wie die Royals

"Wir haben die Entscheidung in gegenseitigem Einvernehmen und nach sorgfältiger Überlegung getroffen. Durch großen Respekt und echte Bewunderung füreinander werden wir jedoch weiterhin stark verbunden bleiben", betonte der junge Royal.

Die Nachricht kommt ziemlich überraschend, denn zuletzt hatte der 35-Jährige nur wenig Glück in der Liebe: Im Jahr 2017 wurde bekannt, dass der Royal sich von seiner Frau Tessy Antony (36) scheiden lässt.

2021 gaben Prinz Louis von Luxemburg und Scarlett-Lauren Sirgue ihre Verlobung bekannt. 2022 sollte geheiratet werden, doch daraus wird nun leider nichts mehr.

Titelfoto: IMAGO / PPE

Mehr zum Thema Royals: