Prinz Philip (†99) wird heute verabschiedet: Livestream für Meghan, Prinzen laufen getrennt

London (Großbritannien) - Obwohl Herzogin Meghan (39) nicht persönlich bei der Trauerfeier für Prinz Philip (†99) dabei sein kann, wird sie sich dennoch verabschieden. Dafür hat die Frau von Prinz Harry (36) "private Vorkehrungen" getroffen, heißt es aus dem Buckingham-Palast.

Der Ablauf der Trauerfeier für Prinz Philip (†99) wurde auf Schloss Windsor geprobt. ´Herzogin Meghan (39) verfolgt die Zeremonie im Familien-Live-Stream.
Der Ablauf der Trauerfeier für Prinz Philip (†99) wurde auf Schloss Windsor geprobt. ´Herzogin Meghan (39) verfolgt die Zeremonie im Familien-Live-Stream.  © Montage: dpa/PA Wire/Steve Parsons, dpa/AP Pool/AP, imago images/i Images

Die Strapazen, die mit einem Flug nach London verbunden gewesen wären, hätten ein zu großes Gesundheitsrisiko für die schwangere Meghan bedeutet. So blieb sie in Kalifornien. Zudem dürfen wegen Corona nur 30 Teilnehmer zur Trauerfeier, die der engsten Familie vorbehalten ist.

Für alle anderen gibt es einen Live-Stream, der auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Die Royals bekommen einen speziellen Zugang - sie sehen die Übertragung ohne Kommentator.

Für genug Gesprächsstoff sorgt schon jetzt das erste öffentliche Aufeinandertreffen der zerstrittenen Prinzen William (38) und Harry.

Queen Elizabeth (94) hat auch hier wieder vorgesorgt: Die Brüder werden nicht direkt nebeneinander im Trauerzug sein! Stattdessen wird ihr Cousin Peter Phillips (43) als Puffer zwischen den beiden laufen. Auch während des Gottesdienstes werden sie durch ihn getrennt.

Dem Sohn von Prinzessin Anne (70) steht dieser Platz in der Mitte sogar zu, weil er der älteste Enkel von Prinz Philip ist. Bei der Prozession wird er nun von seinen jüngeren Cousins flankiert.

Der Ablauf der Trauerfeier

Prinz William (38, l.) und Prinz Harry (36) werden getrennt voneinander im Geleit gehen.
Prinz William (38, l.) und Prinz Harry (36) werden getrennt voneinander im Geleit gehen.  © imago images/Starface

Die Trauerfeier von Prinz Philip (†99) ist minutiös geplant.

15.45 Uhr wird der Sarg auf einem Land Rover, an dessen Umgestaltung Philip selbst mitgewirkt hatte, zur St.-Georges'-Kapelle gefahren.

Die Königsfamilie geht hinter dem Fahrzeug. Die Queen folgt in ihrem Bentley.

Während der Prozession werden Salutschüsse im Minutentakt abgefeuert.

15.53 Uhr kommt der Trauerzug an der Kapelle an. Der Sarg wird von Soldaten der Royal Marines hineingetragen.

Der Trauergottesdienst beginnt 16 Uhr mit einer nationalen Schweigeminute.

Was wann wo im TV läuft

Prinz Philips (†99) Wunsch war es, dass sein Sarg in diesem Land Rover transportiert wird.
Prinz Philips (†99) Wunsch war es, dass sein Sarg in diesem Land Rover transportiert wird.  © dpa/PA Wire/Steve Parsons

Für die Trauerfeier von Prinz Philip räumen viele deutsche TV-Sender Platz in ihrem Programm frei und berichten zum Teil live aus London.

Los geht's um 14 Uhr bei RTL mit einem "Exclusiv Spezial". Zusammen mit Guido Maria Kretschmer (55) sagt Frauke Ludowig (57) "Goodbye, Philip!".

Sat.1 geht ab 14.30 Uhr mit einer Sondersendung an den Start.

Live aus London und Mainz überträgt das ZDF die Zeremonie ab 15.10 Uhr in einem "ZDF spezial".

Das Erste zeigt ab 16.15 Uhr eine verlängerte "Brisant"-Ausgabe mit Mareile Höppner (43).

Der Sender Welt berichtet ab 14.30 Uhr von der Zeremonie. Mit dabei: Gloria von Thurn und Taxis (61).

Live-Bilder gibt's auch ab 15.25 Uhr beim Nachrichtensender ntv.

Titelfoto: Montage: dpa/PA Wire/Steve Parsons, dpa/AP Pool/AP

Mehr zum Thema Royals:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0