Prinz William bekommt Corona-Impfung, aber alle achten nur auf seine "Muckis"

London - "Was für Muckis!" Prinz William (38) hat seine erste Dosis Corona-Impfstoff erhalten und sich bei allen Helfern des Gesundheitsdienstes bedankt - im Netz fiel den Fans des Royals aber vor allem sein beeindruckender Bizeps auf!

Mehr noch als die wichtige Spritze sorgte in diesem Bild der Oberarm von Prinz William (38, r.) für Begeisterung.
Mehr noch als die wichtige Spritze sorgte in diesem Bild der Oberarm von Prinz William (38, r.) für Begeisterung.  © Kensington Palace/Twitter/PA Media/dpa

Auf dem offiziellen Twitter-Kanal des Kensington-Palasts gab es ein Bild des 38-jährigen Prinzen zu sehen, auf dem er gerade von einem Mitarbeiter des Nationalen Gesundheitsdienstes von Großbritannien (NHS) die Nadel in den rechten Arm gesteckt bekommt.

Dazu heißt es in dem Post: "Am Dienstag habe ich meine erste Dosis des Covid-19-Impfstoffs erhalten. Allen, die an der Verteilung des Impfstoffs arbeiten, vielen Dank für alles, was Sie getan haben und weiterhin tun."

Neben der guten Nachricht, dass der Enkel der Queen nun endlich ein wenig vor dem gefährlichen Virus geschützt ist, sorgte aber vor allem ein ganz besonderes Detail in dem Twitter-Bild für Aufsehen: Denn Williams Oberarm wirkt darauf erstaunlich durchtrainiert!

Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge
Sarafina Wollny Sarafina Wollny verrät: So unterscheidet man ihre eineiigen Zwillinge

"Was für Muckis", kommentierten gleich mehrere User unter den Beitrag und ernteten dafür hunderte Likes. Die Twitter-Userin Victoria Evans scherzte sogar: "Ich wette, als er gehört hat, dass es eine Impfung und Impf-Fotos geben würde, sagte er 'Kate, wir machen ab jetzt nichts anderes mehr, als an unseren Oberarmen zu arbeiten!'"

Doch strammer Bizeps hin oder her, es ist gut, dass der Herzog von Cambridge nun seine erste Impfung erhalten hat - immerhin hatte er sich im April 2020 schon einmal mit dem Coronavirus infiziert.

Prinz William zeigt auf Twitter seine Corona-Impfung und ordentlich Bizeps

Auch die Queen und Prinz Charles sind bereits gegen Corona geimpft

Ob neben dem Herzog auch die Herzogin von Cambridge, also seine Frau Kate (39), bereits geimpft wurde, verriet der Kensington-Palast bislang noch nicht.

Normalerweise gelten Informationen zur Gesundheit der Royals ohnehin als Privatsache, beim Coronavirus macht das britische Königshaus aber eine Ausnahme.

Um ihre Untertanen zu ermuntern, sich auch gegen Covid-19 impfen zu lassen, bekamen zum Beispiel Prinz Charles (72) und seine Frau Camilla (73) schon im Februar ihre ersten Spritzen mit dem Impfstoff.

Auch Queen Elizabeth II. (95) und ihr im April verstorbener Ehemann Prinz Philip (†99) wurden bereits im Januar geimpft.

Titelfoto: Kensington Palace/Twitter/PA Media/dpa

Mehr zum Thema Royals: