Schmerzen im Unterleib: Schwangere Eva Benetatou muss ins Krankenhaus

Düsseldorf – Am gestrigen Samstag klagte Eva Benetatou (29) über Schmerzen im Unterlaub. Da sie bereits im neunten Monat schwanger ist, bereiteten ihr die Stiche große Sorgen. Wie sie in ihrer Instagram-Story bekannt gab, machte sie sich kurzerhand auf den Weg zum Krankenhaus.

Erschöpft lag Eva Benetatou (29) am Wehenschreiber im Krankenhaus und ließ die Herztöne des Babys kontrollieren.
Erschöpft lag Eva Benetatou (29) am Wehenschreiber im Krankenhaus und ließ die Herztöne des Babys kontrollieren.  © Montage: Screenshot/Instagram/evanthiabenetatou

Am Morgen schien noch alles gut zu sein. Es ging auf den Markt, denn abends sollte es bei der einstigen "Berlin - Tag & Nacht"-Darstellerin Spargel geben. Kurze Zeit später lag sie aber schon wieder in Decken gehüllt auf dem Sofa. "Heute ist, glaube ich, nicht so ganz mein Tag", ließ sie ihre Follower wissen.

Sie erklärte, dass sie Schmerzen habe, die sie jedoch noch nicht so ganz einzuordnen wisse. Der Verdacht fiel auf Übungswehen.

Scheinbar blieben die Schmerzen den ganzen Tag. Der werdenden Mama war das gar nicht geheuer, und sie fuhr in ein Krankenhaus.

ZDF-Fernsehgarten: Singende Pornostars, Andrea Kiewel ohne Unterwäsche und Zuschauer-Folter?
TV & Shows ZDF-Fernsehgarten: Singende Pornostars, Andrea Kiewel ohne Unterwäsche und Zuschauer-Folter?

Getreu dem Motto "Vorsicht ist besser als Nachsicht".

Viele ihrer Follower vermuteten ebenfalls Senkwehen hinter den Schmerzen. Dennoch wollte die 29-Jährige auf Nummer sicher gehen. Die Untersuchung der Herztöne des Kindes folgte. Dann meldete sich die gebürtige Griechin erst einmal nicht mehr.

Am Sonntagmorgen dann die Entwarnung: Es handelte sich bei den Schmerzen tatsächlich um Übungs- und Senkwehen.

Eva Benetatou muss Kraft sammeln

Es liegen stressige Wochen hinter Eva Benetatou

Am Morgen danach verkündete Eva Benetatou (29), dass es ihr bereits besser ginge.
Am Morgen danach verkündete Eva Benetatou (29), dass es ihr bereits besser ginge.  © Montage: Screenshot/Instagram/evanthiabenetatou

Nach den Untersuchungen, die bis in den späten Abend andauerten, konnte die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin das Krankenhaus verlassen.

"Das Gefühl hatte ich vorher noch nie", ließ sie wissen. "Dem Baby geht es aber gut, mir geht es auch besser." Von den Ärzten bekam die Schwangere einen ernst zu nehmenden Rat: Sie solle sich in Zukunft weniger stressen und sich mehr schonen. "Ich muss ein bisschen zurücktreten", erzählte sie.

Kein Wunder, nachdem die Ex-Verlobte von Chris Broy (bürgerlich: Stenz, 31) einige turbulente Wochen hinter sich hatte. Der ehemalige "Sommerhaus der Stars"-Teilnehmer und Vater des Kindes trennte sich kürzlich von Eva und hinterließ ein Loch im Leben der Schwangeren.

Sarafina Wollny gibt Baby-Update: So geht es der Familie nach dem Zwillings-Einzug
Sarafina Wollny Sarafina Wollny gibt Baby-Update: So geht es der Familie nach dem Zwillings-Einzug

Nachdem er von den sechswöchigen Dreharbeiten für die RTLZWEI-Show "Kampf der Realitystars" zurückgekehrt war, konfrontierte er sie mit den Trennungswünschen. Seitdem rieselt es öffentliche Anfeindungen und fiese Hass-Kommentare.

Keine leichte Kost für die Bald-Mama. Ob ihre Schmerzen wirklich etwas mit der Trennung von ihrem Ex zu tun haben, erklärte sie nicht.

Das Stechen, das Eva als drückenden Schmerz im Unterbauch beschreibt, scheint jedenfalls normal zu sein. Das gilt auch für den damit einhergehenden harten Bauch. Die letzten Wochen bis zur Geburt wird jetzt wohl Schonung auf dem Programm stehen!

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/evanthiabenetatou

Mehr zum Thema Unterhaltung: