Simpsons-Fan macht krasse Entdeckung: Erschoss Homer, verkleidet als Krusty, Mr. Burns?

Springfield (USA) - "Wie zum Teufel konnte ich das nie bemerken?" Diese Frage stellt ein Simpsons-Fan am Samstag auf Twitter in den Raum und löst sofort ein kleines Simpson-Erdbeben aus. Denn das, was @BrianKiddsMate2 da entdeckt hat, dürfte so ziemlich jeden Fan der gelben Familie aus Springfield umhauen!

"Das ist 100 Prozent Homer", freut sich der Twitter-User.
"Das ist 100 Prozent Homer", freut sich der Twitter-User.  © Twitter/Screenshot/@BrianKiddsMate2

Der findige Twitter-User tweetete einen Screenshot aus der legendären Folge "Wer erschoss Mr. Burns", die Mitte der 1990er Jahre erstmals ausgestrahlt wurde. 

Seinerzeit war es eine kleine Sensation, dass die Folge der siebten Staffel über zwei Episoden lief. Am Ende wurde allerdings ganz sauber aufgelöst, wer Mr. Burns erschossen hatte: Maggie Simpson.

Doch vielen Fans passt das bis heute nicht und sie suchen noch immer nach dem "wahren Täter". Hat nun nach rund 25 Jahren etwa sein Stündlein geschlagen? Ist in Wirklichkeit Homer Simpson der Verantwortliche hinter der brutalen Tat?

Die Fans der Serie werden nicht lange brauchen, um zu begreifen, was ihnen @BrianKiddsMate2 mit dem Screenshot sagen will und ähnlich aus allen Wolken fallen. 

Es handelt sich um den Moment, als Mr. Burns gerade erschossen wurde und sich mehrere Zeugen beziehungsweise mutmaßliche Täter um ihn versammeln. So auch Krusty der Clown. Aber, Moment mal. 

Twitter-User @BrianKiddsMate2 hat eine lupenreine Beweisführung!

So sieht Krusty doch gar nicht aus. So sah Homer aus, als er in der sechsten Staffel auf dem Clowns College war! "Homie, der Clown" hieß die Folge, in der das Oberhaupt der Simpsons bei Krusty in die Lehre ging. 

Und tatsächlich, wer sich Krusty noch einmal genauer ansieht, wird die Unterschiede zwischen ihm und dem verkleideten Homer schnell bemerken. 

Gegen die Theorie des Twitter-Users spricht nur eines: Sollte Homer in der besagten Szene hinter Flanders stehen und nicht Krusty, so hat sich Homer noch ein Toupet zugelegt. Denn die Haare auf seinem Kopf sind in diesem Fall grün, ansonsten stimmt alles. 

Aus diesem Grund meldete sich Filmproduzent Bill Oakley ebenfalls auf Twitter zu Wort und versuchte mit abfotografierten Drehbuchseiten, die er laut eigener Aussage noch auf seinem Computer gefunden hatte, die Wogen zu glätten.

Es sei niemals geplant gewesen, dass Homer hinter all dem steckt. Doch Oakley kam dann wohl ins Grübeln und twitterte: "Ich kann mir sicherlich ein Szenario vorstellen, in dem Homer fälschlicherweise von einem der Übersee-Studios in den Hintergrund gezeichnet wurde und wir eine Nachbesserung forderten..." Möglicherweise sei Homer deshalb zu Krusty "umgezeichnet worden". 

Eines ist sicher: Die Folge ist jetzt noch mysteriöser als sie es ohnehin schon immer war. 

Titelfoto: Twitter/Screenshot/@BrianKiddsMate2

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0