Skurriles Video aufgetaucht: Martin Rütter als Playboy-Bunny auf Gartenparty

Köln - Als Hundeprofi erlangte Martin Rütter (51) deutschlandweite Bekanntheit. Die Vierbeiner waren schon immer die Leidenschaft des gebürtigen Duisburgers. Seit über zwei Jahrzehnten setzt er sich sowohl privat als auch im TV und auf den Bühnen des Landes für das Wohl der Fellnasen ein.

Im Internet ist ein skurriles Video aufgetaucht, dass den "Hundeprofi" Martin Rütter (51) in einem waschechten Playboy-Bunny-Kostüm zeigt.
Im Internet ist ein skurriles Video aufgetaucht, dass den "Hundeprofi" Martin Rütter (51) in einem waschechten Playboy-Bunny-Kostüm zeigt.  © Instagram/martinruetter_official (Screenshots, Bildmontage)

Doch noch bevor nach dem TV-Durchbruch der Rubel dann so richtig rollte, scheint der 51-Jährige auch das ein oder andere finanzielle Tal durchschritten zu haben. Auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte der TV-Star jetzt nämlich ein völlig durchgeknalltes Video von sich mit dem Zusatz: "Die Vergangenheit holt einen dann doch immer mal wieder ein."

Der nur achtsekündige Beitrag zeigt den Hundeprofi in einem waschechten Playboy-Bunny-Kostüm. In dem äußerst knappen Dress stöckelt Martin Rütter zu einer Gartenparty der exquisiteren Art. Die weißen Stehohren sind gespitzt, der Blick verführerisch. Die Blicke der schon etwas betagteren Partygesellschaft sprechen Bände.

Offenbar existiert neben der Zuneigung für Hunde auch noch eine bislang verborgene Leidenschaft für Hoppel-Häschen bei dem 51-Jährigen. Sein selbstironischer Kommentar dazu: "Hey, ich war jung und brauchte das Geld."

Deutschland-Comeback der Foo Fighters! Bei diesen Festivals treten die US-Rocker auf
Unterhaltung Deutschland-Comeback der Foo Fighters! Bei diesen Festivals treten die US-Rocker auf

Was genau hinter dem Video steckt, ist unklar. Weitere Details verrät Rütter nämlich nicht.

Mit diesem Video begeistert Martin Rütter die Netz-Gemeinde

Promi-Kollegen witzeln in den Kommentaren

Unklar ist, ob der 51-Jährige tatsächlich die Person im Hasenkostüm ist. Zumindest das Gesicht gehört zweifelsohne dem beliebten Fellnasen-Trainer.
Unklar ist, ob der 51-Jährige tatsächlich die Person im Hasenkostüm ist. Zumindest das Gesicht gehört zweifelsohne dem beliebten Fellnasen-Trainer.  © Instagram/martinruetter_official (Screenshots, Bildmontage)

Unklar ist auch, ob der Hundeprofi tatsächlich die Person im Hasenkostüm ist. Zumindest das Gesicht gehört zweifelsohne dem beliebten Fellnasen-Trainer. Wie dem auch sei, sowohl seine Promi-Kollegen als auch seine über 200.000 Follower feiern ihn für diesen Beitrag.

"Stell mir gerade vor, wenn der Hundetrainer so vor der Tür steht. Thema heute: Jagdverhalten", schreibt ein User in die Kommentarspalte. Ein weiterer Fan ergänzt: "Was für eine Figur und vor allem warst du viel besser rasiert!"

"The Masked Singer"-Ratepäpstin Ruth Moschner (45) war ebenfalls amüsiert. "Das ist aber schon ein paar Jährchen her, oder?", fragte die Moderatorin. Und auch Hobby-Choleriker und "Grill den Henssler"-Dauergast Detlef Steves (52) merkte bissig an: "Jetzt wo du Dauerschwanger bist, würde es auch nicht mehr zeitgemäß sein!"

"Icke" wird politisch: Football-Experte spricht über Panzerlieferung, Tempolimit und ChatGPT
Unterhaltung "Icke" wird politisch: Football-Experte spricht über Panzerlieferung, Tempolimit und ChatGPT

Das nächste Mal im TV ist Martin Rütter übrigens am kommenden Samstag, 8. Januar 2022. Ab 16.55 Uhr läuft bei VOX wieder eine Ausgabe von "Der V.I.P. Hundeprofi". Vielleicht ja im Hasenkostüm.

Titelfoto: Instagram/martinruetter_official (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Unterhaltung: