Vierte Staffel "Stranger Things" sorgt für gigantischen Netflix-Rekord

Los Angeles - Am 27. Mai kehrte der Serien-Hit "Stranger Things" nach drei Jahren mit einer vierten Staffel auf Netflix zurück. Wenn man auf die unfassbaren Streaming-Zahlen der ersten Tage guckt, wird klar: Die Fans haben sehnsüchtig gewartet!

Elfie (Millie Bobby Brown, 18) hat zu Beginn der neuen Staffel ihre Kräfte verloren.
Elfie (Millie Bobby Brown, 18) hat zu Beginn der neuen Staffel ihre Kräfte verloren.  © Netflix

Wie die von Netflix veröffentlichen Zahlen zeigen, wurde "Stranger Things 4" in der Woche vom 23. bis 29. Mai bereits unglaubliche 286,8 Millionen Stunden gestreamt - Rekord! Die Geschehnisse rund um die US-amerikanische Kleinstadt Hawkins und das mysteriöse Upside Down, erfreuen sich also auch nach längerer Pause noch größter Beliebtheit.

Besonders imposant: Die Streaming-Zahlen spiegeln dabei nicht einmal die Views einer kompletten Woche wider, schließlich wurde die vierte Staffel erst am Freitag vergangener Woche veröffentlicht. Die 286,8 Millionen Streaming-Stunden stammen somit von grade einmal drei Tagen.

In den weltweiten Top10 der selben Wochen befanden sich indes auch die ersten drei Staffeln der Sci-Fi-Serie mit 22 bis 38 Millionen gestreamten Stunden. Einschaltzeit, von der selbst viele Neuerscheinungen nur träumen können.

Stranger-Things-Star Millie Bobby Brown nannte Kollegen "lausigen Küsser", er reagierte nun: "Ich war Zwölf"
Netflix Stranger-Things-Star Millie Bobby Brown nannte Kollegen "lausigen Küsser", er reagierte nun: "Ich war Zwölf"

Den bisherigen Streaming-Rekord für die erste Woche nach der Veröffentlichung hielt bislang übrigens die zweite Staffel von "Bridgerton" mit "nur" 193 Millionen Stunden.

"Stranger Things 4" katapultiert "Running Up That Hill" von Kate Bush in die Charts

Doch die "Stranger Things"-Fans haben am vergangenen Wochenende nicht nur wie verrückt die neuste Staffel der Serie, sondern auch den Song "Running Up That Hill" von Kate Bush (63) gestreamt.

In einer der Folgen wird Max (Sadie Sink, 20) mithilfe des Hit-Songs von 1985 das Leben gerettet - für viele Fans Grund genug sich das Lied selbst noch einige Male anzuhören und es somit an die Spitze der iTunes-Charts zu katapultieren.

Es bleibt abzuwarten, was für verrückte Streaming-Rekorde die neue Staffel "Stranger Things" noch erreichen wird.

Titelfoto: Netflix

Mehr zum Thema Netflix: