The Masked Singer: Ein Sänger schmeißt freiwillig hin

Köln - Überraschung bei "The Masked Singer": Direkt zu Beginn teilte Moderator Matthias Opdenhövel (49) mit, dass die "Kakerlake", freiwillig aus der Show ausgestiegen sei.

Die Kakerlake stieg freiwillig aus.
Die Kakerlake stieg freiwillig aus.  © ProSieben/Willi Weber

Im Laufe der Show, die wegen der Sicherheit vor dem Coronavirus wieder ohne Zuschauer stattfand, wurde dann die Identität der Kakerlake geklärt.

Die Fans tippten auf Angelo Kelly (38). Und mit dieser Einschätzung sollten sie Recht behalten.

Auch sein Bruder John Kelly (53), der bei Let's Dance als Kandidat dabei war, stieg dort freiwillig aus. Grund: ein Krankheitsfall in der Familie.

Am Ende musste trotzdem einer der anderen Kandidaten gehen. Die Zuschauer entschieden sich gegen die Göttin.

Gastjuror Luke Mockridge (31) vermutete die ehemalige Dschungelkönigin Maren Gilzer (60) unter dem Kostüm, Ruth Moschner (43) glaubte an Sex-Expertin Paula Lambert (45). Und Rea Garvey (46) sagte aus Verzweiflung Moderatorin Charlotte Würdig (41). Die Zuschauer tippten auf Judith Williams (48).

Und niemand hatte Recht. Denn unter dem goldenen Kostüm steckte Schauspielerin Rebecca Immanuel (49).

Die Göttin musste am Ende gehen.
Die Göttin musste am Ende gehen.  © © ProSieben/Willi Weber
Rebecca Immanuel.
Rebecca Immanuel.  © Felix Hörhager/dpa

Sendezeit für "The Masked Singer" ist immer dienstags um 20.15 Uhr bei ProSieben.

Titelfoto: ProSieben/Willi Weber

Mehr zum Thema Unterhaltung:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0