"Aktenzeichen XY": Nach diesen bewaffneten Räubern wird gefahndet

Köln/NRW - Die Polizei sucht in einer neuen Folge von "Aktenzeichen XY" erneut nach Dieben, die einen Juwelier in Nippes überfallen hatten. 

Mit diesen Aufnahmen von Überwachungskameras sucht die Polizei die Räuber.
Mit diesen Aufnahmen von Überwachungskameras sucht die Polizei die Räuber.  © Polizei Köln

Am heutigen Mittwochabend (3. Juni) wird die ZDF-Sendung ausgestrahlt, die über einen Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Köln-Nippes berichtet.

Am 24. Mai 2016 waren fünf mit Kalaschnikows bewaffnete Männer in das Geschäft in der Wilhelmsstraße eingedrungen. Sie fesselten den Ladenbesitzer mit pinken Handschellen und erbeuteten Goldschmuck.

Danach flüchteten sie in Richtung Neusser Straße, wo ein gestohlener Audi A6 Kombi als Fluchtwagen bereit stand. Das Essener Kennzeichen des Autos war ebenfalls gestohlen.

Den schwarzen Audi fand die Polizei später nach dem Hinweis eines Zeugen in einem Nippesser Hinterhof.

Mit Fotos und Videos von Überwachungskameras sucht die Polizei Köln erneut öffentlich nach den Tätern. Dabei hofft sie auf Hinweise von Zeugen, mit deren Hilfe die fünf Männer identifiziert und festgenommen werden können.

Polizei will mögliche Zeugen erreichen

Die Sendung wird am Abend ab 20.15 Uhr im ZDF ausgestrahlt. TV-Zuschauer, die Informationen über die Räuber haben, können sich unter der Telefonnummer 0221 229-0 melden.

Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0