"Aktenzeichen XY" im ZDF: Zeugen für brutalen Raubüberfall gesucht

Lennestadt/NRW - Elf Monate nach einem brutalen Raubüberfall auf eine alleinstehende Seniorin in Lennestadt (Kreis Olpe) hofft die Polizei durch einen Bericht bei "Aktenzeichen XY... ungelöst" auf neue Hinweise.

ZDF-Moderator Rudi Cerne (62) im Studio der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst".
ZDF-Moderator Rudi Cerne (62) im Studio der Sendung "Aktenzeichen XY ... ungelöst".  © Sina Schuldt/dpa

In der nächsten Ausgabe der ZDF-Fahndungssendung (Mittwoch, 13. Januar 2021) wollen die Ermittler daher den Fall sowie einige Beutestücke vorstellen, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die damals 82-Jährige war in der Nacht zum 16. Februar 2020 in ihrem Schlafzimmer von zwei Unbekannten überfallen worden.

Die Täter sollen über die Garage eingedrungen sein.

"Das ist der Neid!" Geht es Hartz-IV-Empfängern besser als Arbeitern?
TV & Shows "Das ist der Neid!" Geht es Hartz-IV-Empfängern besser als Arbeitern?

Unter Androhung von Gewalt forderten sie Bargeld und den Schlüssel für einen Safe. Dann fesselten sie die Frau und entkamen.

Unter anderem entwendeten sie hochwertige Handtaschen und Uhren.

Gefesselte Frau schrie durch ein geöffnetes Fenster

Die Frau habe schließlich durch ein geöffnetes Fenster auf sich aufmerksam machen können, so dass ein Nachbar sie befreien konnte.

Die Sendung "Aktenzeichen XY...ungelöst" läuft um 20.15 Uhr im ZDF.

Titelfoto: Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema Aktenzeichen XY ungelöst: