"Aktenzeichen XY" zeigt Überwachungsvideo von bewaffnetem Supermarkt-Überfall

Düsseldorf – "Aktenzeichen XY ungelöst" wird am heutigen Mittwochabend (20.15 Uhr/ZDF) das Überwachungsvideo eines Supermarkt-Überfalls in Düsseldorf-Hassels zeigen.

Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" thematisiert einen Supermarkt-Überfall in Düsseldorf. (Archivfoto)
Die ZDF-Sendung "Aktenzeichen XY ungelöst" thematisiert einen Supermarkt-Überfall in Düsseldorf. (Archivfoto)  © Sina Schuldt/dpa

Der zuständige Ermittler werde im Studio sein und über den Raub vom 21. November 2020 informieren, teilte die Polizei im Vorfeld mit.

Eine Fahndung nach vier maskierten Männern, die mit Messern und Schusswaffen den Supermarkt an der Hasselsstraße überfallen hatten, lief bislang erfolglos. Durch die Thematisierung in der ZDF-Sendung erhoffen sich die Beamten neue Hinweise auf die Unbekannten.

Das Quartett hatte gegen 22 Uhr drei Angestellte im Geschäft bedroht und die Herausgabe von Bargeld aus dem Tresor gefordert. Mit mehreren Hundert Euro, die die Täter in einem mitgebrachten schwarzen Beutel verstauten, waren die Räuber danach aus dem Laden in Richtung Bromberger Straße geflüchtet.

"Hartz und herzlich"-Scetti stottert nur Bruchteil von Schulden bei Franzi ab: "Völlig fürn Arsch!"
TV & Shows "Hartz und herzlich"-Scetti stottert nur Bruchteil von Schulden bei Franzi ab: "Völlig fürn Arsch!"

Die Polizei hatte mit einem Hubschrauber nach den Unbekannten gesucht und Spuren gesichert. Einen knappen Monat nach dem Überfall gingen die Ermittler außerdem mit Bildern einer Überwachungskamera, die die maskierten Männer zeigen, an die Öffentlichkeit und schrieben eine Belohnung von 1000 Euro aus.

Die vier Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahren alt sein. Sie trugen dunkle Kleidung, zwei Messer und eine Pistole bei sich.

Die Polizei sucht mit Bildern einer Überwachungskamera nach den Räubern.
Die Polizei sucht mit Bildern einer Überwachungskamera nach den Räubern.  © Polizei Düsseldorf

Wer Hinweise zu dem Raubüberfall oder der Identität der Gesuchten hat, kann diese unter der Rufnummer 0211-8700 bei der Düsseldorfer Polizei melden.

Titelfoto: Montage: Polizei Düsseldorf, Sina Schuldt/dpa

Mehr zum Thema Aktenzeichen XY ungelöst: