Mega-Erfolg! Diese schwule Serie haut Fans um

Von Björn Strauss

Berlin - In der ARD-Mediathek läuft seit Freitag die fünfteilige schwule Miniserie "ALL YOU NEED". Das ist pure "diverse" Unterhaltung, samt einigen Klischees, die letztlich in "ganz normales" Beziehungs-Chaos und in Glück mündet.

Die Hauptfigur Vince (Benito Bause 30) ist ein schwarzer Schwuler mit all den Problemen, die Menschen eben bei der Suche nach Liebe erleben.
Die Hauptfigur Vince (Benito Bause 30) ist ein schwarzer Schwuler mit all den Problemen, die Menschen eben bei der Suche nach Liebe erleben.  © RD Degeto/Andrea Hansen

Am 16. und 17. Mai lief sie auch spät abends im ARD-Kanal ONE. Derart "versteckt" im Abendprogramm des nur wenigen bekannten Spartensenders stieß "ALL YOU NEED" bei der TV-Erstausstrahlung allerdings auf sehr wenig Interesse.

Mit nur 100.000 Zuschauern lagen hier die Marktanteile in der werberelevanten Gruppe (14- bis 49-Jährige) bei 0,4 bzw. 0,7 Prozent – und damit leicht unter dem Senderschnitt...

Seit 7. Mai aber gibt's "ALL YOU NEED" in der ARD-Mediathek.

Nach Vergewaltigungs-Vorwürfen gegen Samra: Nika Irani wird Zielscheibe von Netz-Hass
Samra Nach Vergewaltigungs-Vorwürfen gegen Samra: Nika Irani wird Zielscheibe von Netz-Hass

Hier läuft's bedeutend besser! Bis Anfang der Woche konnten schon über 1,1 Millionen Video-Abrufe registriert werden. Tendenz steigend.

Die schrill-emotionale Dramedy-Serie mit köstlicher Musik, in der auch ab und an ein Promi wie Matthias Freihof (59, "Coming Out", 1989, erster Gay-Film der DDR), Karsten Speck (60) oder Bambi Mercury (32, aus Heidi Klums (47) Show "Queen of Drags" bekannt) in einer Disco-Szene auftaucht oder mitspielt, handelt von vier schwulen Männern in Berlin (TAG24 berichtete). Alle vier verbindet eines - wie alle Menschen: die Suche nach Liebe und Geborgenheit.

Die Dreharbeiten für eine zweite Staffel sollen noch in diesem Jahr beginnen. Und der Erfolg rechtfertigt die Fortsetzung auf jeden Fall.

Großer Erfolg für "schwule Serie" im Ersten

Gibt's ein Happyend für die beiden? Das könnt Ihr in der ARD-Mediathek herausfinden - 5 Folgen à 30 Minuten bingen sich fix weg - und ist wirklich ein kleiner schwuler Sonnenschein...
Gibt's ein Happyend für die beiden? Das könnt Ihr in der ARD-Mediathek herausfinden - 5 Folgen à 30 Minuten bingen sich fix weg - und ist wirklich ein kleiner schwuler Sonnenschein...  © ARD Degeto/Andrea Hansen
Regisseur und Drehbuchautor Benjamin Gutsche (35) kann sich über den Erfolg in der ARD-Mediiathek freuen: über 1,1 Millionen Abrufe.
Regisseur und Drehbuchautor Benjamin Gutsche (35) kann sich über den Erfolg in der ARD-Mediiathek freuen: über 1,1 Millionen Abrufe.  © ARD Degeto/Andrea Hansen

Florian Hager, Channel Manager ARD-Mediathek sagt: "ALL YOU NEED erzählt Geschichten mitten aus unserer vielfältigen Gesellschaft und passt damit perfekt in die ARD-Mediathek. Das große Interesse der User*innen freut mich sehr. Herzlichen Dank dem ganzen Team vor und hinter der Kamera!"

"ALL YOU NEED" sei die erste queere Serie der ARD. Die ARD setzte so am Diversity-Tag ein Zeichen für Integration und Vielfalt.

Autor und Regisseur ist Benjamin Gutsche. "Wir haben das Jahr 2020 und noch immer werden im deutschen Fernsehen Charaktere aus der LGBTQI-Community hauptsächlich als Nebenfiguren erzählt", meinte er, als damals die Dreharbeiten begonnen haben.

Sarah Engels zeigt ihre Baby-Kugel: "Weiß echt nicht, wo das hinwachsen wird"
Sarah Engels Sarah Engels zeigt ihre Baby-Kugel: "Weiß echt nicht, wo das hinwachsen wird"

Raus aus der Nische - hinein in die Mediathek!

"Ich freue mich, dies mit 'ALL YOU NEED' ändern zu können. Und das ist hoffentlich nur der Anfang." Und der ist gemeistert!

Erst küssen, dann kennenlernen? Robbie (Frédéric Brossier, re.) und Vince (Benito Bause, li.) in der Serie ALL YOU NEED.
Erst küssen, dann kennenlernen? Robbie (Frédéric Brossier, re.) und Vince (Benito Bause, li.) in der Serie ALL YOU NEED.  © ARD Degeto/Andrea Hansen
Sexuelle Belästigung - oder ganz harmlos? Mike (Julius Feldmeier) bekommt einen Kuss von seinem Chef Rainer (Karsten Speck).
Sexuelle Belästigung - oder ganz harmlos? Mike (Julius Feldmeier) bekommt einen Kuss von seinem Chef Rainer (Karsten Speck).  © ARD Degeto/Andrea Hansen

TV-Tipp: Die fünf niedlichen Folgen mit toller Musik-Untermalung sind noch satte sechs Monate lang in der ARD-Mediathek verfügbar.

Titelfoto: ARD Degeto/Andrea Hansen

Mehr zum Thema TV & Shows: