Alles was zählt: Liefert Ina jetzt Drogen als Kurier aus?

Essen - Immer wieder hatte vor allem Marian bei "Alles was zählt" Ina vor dem plötzlich aufgetauchten Starkoch Kai Löwenau gewarnt. Auch nach dessen krassem Vertrauensbruch schießt sie ihn in der neuen AWZ-Woche nicht in den Wind - mit Folgen!

ACHTUNG, SPOILER!

Starkoch Kai Löwenau muss sich etwas einfallen lassen, um das Kochtalent Ina wiederzugewinnen.
Starkoch Kai Löwenau muss sich etwas einfallen lassen, um das Kochtalent Ina wiederzugewinnen.  © TVNOW / Kai Schulz

Ina (gespielt von Franziska van der Heide, 29) konfrontiert Kai (Hannes Schmid, 30) zunächst mit dessen Absage in ihrem Namen an Producerin Klara (Susanna Okonowski, 29). Die wollte Ina als Aushängeschild für eine neue TV-Show gewinnen.

Das sollte Kai ihr übermitteln. Gekränkt darüber, dass der Sender nicht ihn verpflichten wollte, sagte er Ina, dass man sie nicht wolle.

"Ich dachte, wir sind ein Team. Ich wusste nicht, dass du allein Karriere machen willst", schob er ihr den schwarzen Peter zu. "Das hätte ich gern allein entschieden. Ich bin so dumm, dass ich dir vertraut habe. Mach deinen Scheiß allein", entgegnet sie ihm im Vier-Augen-Gespräch und ist enttäuscht: "Ich hab wirklich das Gefühl gehabt, dass er an mich glaubt. Und jetzt rocke ich es eben alleine."

Sorge um Steffen Henssler: Promi-Koch bei TV-Dreh wieder verletzt!
TV & Shows Sorge um Steffen Henssler: Promi-Koch bei TV-Dreh wieder verletzt!

Ihr Alleingang sieht vor, einen Lieferservice per Fahrrad mit wiederverwendbaren Essensbehältnissen aufzubauen. Ohne ihn.

Als Kai von Inas Idee erfährt, ruft er sofort Klara an, die er regelmäßig mit Kokain versorgt. "Ich hab eine Lösung gefunden, wie das Koks unauffällig zu den Kunden kommt", so der Dealer. Er kommt mit einem hochwertigen Lastenrad zu Ina und will sie beeindrucken. Vorher gibt's aber erst eine reumütige Entschuldigung.

Kai weiß genau, welche Worte er wählen muss, um Ina einzulullen und sie für seine Pläne wieder ins Boot zu holen.
Kai weiß genau, welche Worte er wählen muss, um Ina einzulullen und sie für seine Pläne wieder ins Boot zu holen.  © TVNOW / Kai Schulz

Alles was zählt: Kai verleitet Ina wieder zum Koksen

Klara setzt Kai unter Druck. Er muss ihr schnellstens das geliehene Geld für das Lastenrad zurückzahlen.
Klara setzt Kai unter Druck. Er muss ihr schnellstens das geliehene Geld für das Lastenrad zurückzahlen.  © TVNOW / Kai Schulz

Ina gibt Kai nach dessen gutgewählten Worten noch eine zweite Chance, macht aber gleichzeitig klar, was sie in Zukunft von der gemeinsamen Zusammenarbeit erwartet.

Bei einer privaten Homeparty verleitet er sie erneut zum Koksen, sie zieht eine Line, macht aber sofort klar: "Das war das letzte Mal!" Sie trinken zusammen, albern herum, verstehen sich gut. Für Ina ist das Thema abgehakt, sie plagt offenbar kein Misstrauen mehr.

Und auch Kai teilt Klara am nächsten Morgen verkatert mit, dass die Idee mit Ina als unfreiwilliger Drogenkurier für ihn gegessen ist.

Kurt Krömer zeigt klare Kante:
TV & Shows Kurt Krömer zeigt klare Kante: "Dann muss es halt kurz weh tun"

Als alle denken, er schlägt sich auf Inas Seite und ändert sich zum Positiven, droht Klara ihm. Denn er muss ihr noch das geliehene Geld für das an Ina verschenkte Lastenrad zurückzahlen. Sie wolle seine Koch-Karriere, wenn er ihr es nicht bis zum nächsten Tag gibt.

Kai steht unter Druck, er kann auf die Schnelle nicht so viel Kohle auftreiben. Und will plötzlich doch keinen Rückzieher von der Drogenkuriergeschichte machen.

Wie es weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt", immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: TVNOW / Kai Schulz

Mehr zum Thema Alles was zählt: