Alles was zählt: Todkranke Daniela wird böse verarscht

Essen - Für Daniela wird es eine Woche der großen Veränderung bei "Alles was zählt". Die Therapie mit der Chance auf Heilung steht an - doch ohne Marian will sie die zunächst nicht beginnen. Bis sie böse hinters Licht geführt wird.

ACHTUNG, SPOILER!

Daniela (l.) zweifelt lange Zeit, ob sie die Therapie ohne Marian beginnen soll. Tochter Kim (M.) und Oberarzt Finn (r.) raten ihr aber dazu.
Daniela (l.) zweifelt lange Zeit, ob sie die Therapie ohne Marian beginnen soll. Tochter Kim (M.) und Oberarzt Finn (r.) raten ihr aber dazu.  © RTL/Filip Warchalowski

Schnell steht für Daniela (gespielt von Berrit Arnold, 50) fest, dass die neuartige Therapiemethode, die ihr eine immerhin 50-prozentige Heilungschance verspricht, nicht ohne Marians (Sam Eisenstein, 48) Beisein durchgeführt wird.

Sie macht sich große Sorgen um ihren plötzlich verschwundenen Partner.

"Es ist nicht normal, dass er einfach so verschwindet und auf einen Zettel schreibt, ich soll mir keine Sorgen machen. Es ist doch nicht zu viel verlangt, dass ich den Mann, den ich liebe, an meiner Seite haben will."

Riverboat: Jan Josef Liefers beim Riverboat: So ist er zu seinem Boerne-Bart gekommen
Riverboat Jan Josef Liefers beim Riverboat: So ist er zu seinem Boerne-Bart gekommen

Sie will das St. Vinzenz, in dem ihr die erste von insgesamt drei Infusionen verabreicht werden soll, nicht erhalten, weil sie ein komisches Bauchgefühl hat und nicht glaubt, dass es Marian noch gutgeht.

Marians früherer krimineller Kumpel Leif (Roberto Thoenelt, 47) taucht auf und berichtet Daniela und ihrer Kim (Jasmin Minz, 28), dass Marian die benötigten 45.000 Euro für die Therapie aufgetrieben habe und ans Krankenhaus überweisen werde.

Mutter und Tochter sind äußerst skeptisch.

Alles was zählt: Leif belügt Daniela und Kim - Wo steckt Marian wirklich?

Leif (l.) hatte Marian mit einem lukrativen, aber kriminellen Deal offenbar überzeugt.
Leif (l.) hatte Marian mit einem lukrativen, aber kriminellen Deal offenbar überzeugt.  © RTL/Filip Warchalowski

In der No.7 kommen mehr Details ans Licht: Marian arbeite als Koch einer stinkreichen Familie aus Aserbaidschan auf einer Yacht, behauptet der kriminelle Leif.

Daniela ist sofort beruhigt und lässt sich im Glauben, ihrem Freund gehe es gut, doch noch die erste Infusion verpassen.

"Jahrelang ist mir diese Frau auf die Nerven gegangen. Jetzt hab ich mich an sie gewöhnt. Ich mag sie sogar", gesteht sich Kim ein.

Bloß kein Silbereisen! Hier kommen unsere TV-Tipps für heute
TV & Shows Bloß kein Silbereisen! Hier kommen unsere TV-Tipps für heute

Nach der ersten Therapiesitzung geht es Daniela sehr schlecht, sie ist schwach und muss sich immer wieder übergeben.

Kurz danach geht die komplette Therapiesumme von 45.000 Euro auf dem St.-Vinzenz-Bankkonto ein. Erleichterung pur bei allen Beteiligten. Wenn auch Marians Verschwinden weiter Fragen aufwirft.

Simone (Tatjana Clasing, 57) erkundigt sich persönlich wie es Daniela geht, der Mutter ihrer Schwiegertochter. "Die Nacht war hart, aber inzwischen geht es mir besser." Das Steinkamp-Oberhaupt sichert ihr die bedingungslose Unterstützung zu.

Wie es weitergeht, seht Ihr in den nächsten Tagen bei "Alles was zählt" (AWZ), immer montags bis freitags ab 19.05 Uhr bei RTL oder schon jetzt auf Abruf bei RTL+.

Titelfoto: RTL/Filip Warchalowski

Mehr zum Thema Alles was zählt: