Amira Pocher erhält Hassbotschaft und teilt sie öffentlich

Köln - Comedian Oliver Pocher (42) ist lustig und verheiratet: Seine Frau Amira Pocher (27) und er lernten sich 2016 kennen und heirateten 2019. Inzwischen steht Amira Pocher selbst häufiger und eher ungewollt im Rampenlicht. Von ihren Fans erhält sie viel Lob, doch leider muss sie auch Hasskommentare ertragen. Ein heftiges Beispiel machte sie jetzt öffentlich.

Oliver Pocher (42) (l), leckte in der Live-Show "Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!"seiner Frau Amira (27) den Arm
Oliver Pocher (42) (l), leckte in der Live-Show "Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!"seiner Frau Amira (27) den Arm  © Rolf Vennenbernd/dpa

Ein Instagram-Nutzer hatte sie als "Asylanten Fotze" beschimpft und ihr andere schlimme und beleidigende Beschimpfungen geschickt.

Amira Pocher veröffentlichte die Nachricht. "Aus mehreren Gründen", wie sie per Instagram-Story erklärte. Sie wolle kein Mitleid, betonte sie zunächst, aber zeigen, was für Nachrichten sie teilweise erhalte.

"Ich muss dazu sagen, ich kriege fast nur positive Nachrichten, danke an dieser Stelle. Aber so rosig, wie das so häufig aussehe, ist es nicht immer."

Als Prominente, wie sie sich selbst garnicht sieht, müsse sie leider auch Beschimpfungen von wildfremden Leuten ertragen.

Aus ihrer Sicht sind dies "kranke Menschen, die jemanden so beschimpfen."

Wegen Beschimpfungen wie dieser halte sie ihren kleinen Sohn auch bewusst aus der Öffentlichkeit.

"Wenn jemand mein Kind beleidigen will, dann würde ich ausrasten", so Amira Pocher. Diese schlimmen Beleidigungen seien hart, sie versuche sie nicht an sich heranzulassen.

Jana Ina Zarrella über Beleidigungen

Jana Ina Zarrella (43) mit ihrem Ehemann Giovanni (42).
Jana Ina Zarrella (43) mit ihrem Ehemann Giovanni (42).  © Henning Kaiser/dpa,

Zuletzt hatte auch Jana Ina Zarrella ein klares Statement gegen Hassbotschaften im Internet abgegeben.

Die Moderatorin hatte bei Instagram einige schlimme Beschimpfungen erhalten. Sie persönlich reagierte mit einer starken Ansage gegen Cyber-Mobbing und Beleidigungen bei Facebook, Instagram und Co.

Sie versuchte das Problem hinter den Hassbotschaften zu erläutern. Viele junge Leute seien nicht mental stabil und litten unter den harten Worten in den Sozialen Medien.

Ihre Botschaft gegen Hasskommentare war eindeutig: "Überlegt, was ihr über andere Menschen schreibt."

Oliver Pocher (2.v.r), Moderator und seine Frau Amira (r), hier beim Duell gegen Michael Wendler und Freundin Laura Müller.
Oliver Pocher (2.v.r), Moderator und seine Frau Amira (r), hier beim Duell gegen Michael Wendler und Freundin Laura Müller.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0