Auszeichnung für "Tagesthemen"-Moderatorin Caren Miosga: "Brillanter Geist in einem kühlen Kopf"

Marl - "Tagesthemen"-Moderatorin Caren Miosga (52) ist bei der Verleihung der Grimme-Preise mit einem Sonderpreis bedacht worden.

Die ARD Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga (52) lächelt in Hamburg bei einem Fototermin.
Die ARD Tagesthemen-Moderatorin Caren Miosga (52) lächelt in Hamburg bei einem Fototermin.  © Daniel Bockwoldt/picture alliance/dpa

Die 52-Jährige wurde vom Deutschen Volkshochschul-Verband für ihre herausragende Leistung als Journalistin in der Kategorie "Besondere Ehrung" ausgezeichnet.

"In Krisenzeiten ist seriöser, aufklärerischer und Orientierung gebender Nachrichten-Journalismus ganz besonders gefragt", erklärte DVV-Präsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer (58) laut einer Mitteilung des Grimme-Instituts vom Dienstag.

"Dann ist handwerkliche Präzision ebenso unverzichtbar wie ein brillanter Geist in einem kühlen Kopf."

Insbesondere mit ihren Interviews verschaffe Miosga den Zuschauern den bestmöglichen Überblick und das nötige Verständnis für das rasante und komplexe Geschehen in Deutschland und der Welt.

Miosga moderiert die Tagesthemen seit Juli 2007.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/picture alliance/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: