"Bachelor" Niko und Michèle zusammen in Köln gesichtet: Das steckt dahinter

Köln – Endlich klare Antworten! Das hatten sich die "Bachelor"-Zuschauer nach dem großen Wiedersehen zumindest erhofft. So richtig eindeutig scheint der Beziehungsstatus von Niko Griesert (30) und Michèle de Roos (27) aber auch am Tag danach noch nicht zu sein.

Bei dem großen Wiedersehen wirkte Finalistin Michèle de Roos (27) noch sichtlich verletzt von Niko Grieserts (30) Abweisung im "Bachelor"-Finale.
Bei dem großen Wiedersehen wirkte Finalistin Michèle de Roos (27) noch sichtlich verletzt von Niko Grieserts (30) Abweisung im "Bachelor"-Finale.  © TVNow

Die Gerüchte, dass der "Bachelor" zwar nicht mit seiner Gewinnerin Mimi Gwozdz (26), dafür aber mit der Zweitplatzierten Michèle zusammen ist, halten sich weiter hartnäckig.

Da auch der Talk "Nach der letzten Rose", der am Mittwochabend bei RTL gezeigt wurde, keine wirkliche Klarheit über das vermeintliche TV-Paar bringen konnte, wollte es Moderatorin Frauke Ludowig (57) danach noch einmal ganz genau wissen.

Ob er mit Michèle zusammen sei, will sie im Einzelgespräch von Niko erfahren. Und der antwortet mit gewohnt charmantem Lächeln: "Wir sind kein Paar."

Franzi bei "Take Me Out XXL" heiß auf Maskenmann: "Der Schlüppi ist nass!"
RTL Franzi bei "Take Me Out XXL" heiß auf Maskenmann: "Der Schlüppi ist nass!"

Eigentlich eine klare Antwort, immerhin hatte die 27-Jährige dieselbe Frage ebenfalls bereits verneint. Bei Frauke Ludowig bleiben jedoch Restzweifel.

Ob sich die beiden nach dem Wiedersehen nicht doch noch einmal zu zweit getroffen hätten, bohrt die Blondine weiter nach. Immerhin hatte sie nach der Show hinter den Kulissen beobachtet, wie sich das (Nicht-)Paar umarmt und miteinander geflüstert haben.

Zudem wollen Passanten den "Bachelor" und seine Finalistin bereits vor einiger Zeit beim gemeinsamen Einkauf im Supermarkt ertappt haben.

Niko ruft Michèle im Interview an und vereinbart ein Spontan-Date

Obwohl sich der "Bachelor" Niko Griesert (30) im Finale nicht für Michèle de Roose (27) entschieden hat, sollen die beiden nach der Show zusammengefunden haben.
Obwohl sich der "Bachelor" Niko Griesert (30) im Finale nicht für Michèle de Roose (27) entschieden hat, sollen die beiden nach der Show zusammengefunden haben.  © TVNow

Laut Niko ist an dieser Behauptung aber nichts dran. Und auch Michèle betont: "Wäre blöd, würde man einkaufen gehen, wobei das Finale noch nicht mal ausgestrahlt wurde."

Zu einem erneuten - dieses Mal privaten - Wiedersehen mit dem 30-Jährigen würde die Kölnerin aber grundsätzlich nicht nein sagen. Sie müsse ihn zuvor aber schon "noch ein bisschen zappeln lassen", meint Michèle mit einem Grinsen.

Doch dieses Vorhaben ist offenbar schneller gescheitert als geplant. So wird Frauke Ludowig vor laufenden Kameras Zeugin davon, wie Niko zum Handy greift und bei der hübschen Brünetten durchklingelt.

GZSZ: Werden Toni und Erik diese schlafraubende Situation meistern?
GZSZ Vorschau GZSZ: Werden Toni und Erik diese schlafraubende Situation meistern?

Dank einiger Motivation der Moderatorin ("Jetzt bist du ja schon mal fürs Interview in Köln") fragt der Osnabrücker doch glatt nach einem spontanen Treffen.

"Das hört sich gut an", lautet Michèles wenig überrascht klingende Antwort. Und die Verabredung ist offenbar wirklich zustande gekommen. So veröffentlichte Promiflash ein Foto, das die beiden beim vertrauten Zusammentreffen in Köln zeigt. Was diese Zweisamkeit zu bedeuten hat, wird wohl die Zukunft zeigen.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Der Bachelor: