Katze macht Wildfang: Ex-Bachelor Niko Griesert muss Maulwurf retten

Köln - Die Katze des Ex-Bachelors Niko Griesert (31) schleppte einen lebenden Maulwurf ins Haus! Da musste Niko kurzerhand zum Tierretter werden.

Der kleine Maulwurf war sehr verängstigt und ließ sich nur schwer einfangen.
Der kleine Maulwurf war sehr verängstigt und ließ sich nur schwer einfangen.  © Screenshot/Instagram/nikogriesert

"Falls Ihr denkt, Ihr habt schon alles bei uns gesehen", leitete der ehemalige Bachelor seine Instagram-Story für seine rund 247.000 Follower ein.

Dann erklärte er, was passiert war: Als er vom Spaziergang mit der Hündin wiederkam, fand er seine Freundin Michèle de Roos (31) in Panik vor. "Da ist ein Maulwurf", rief sie alarmiert.

Angeschleppt worden war das kleine Nagetier von Katze Bijou, die ganz beschämt in die Kamera schaute. "Wie kommt die an einen Maulwurf?", hörte man Michèle im Hintergrund jammern.

Bachelorette: "Bachelorette" Sharon und Jan genießen ersten Urlaub: "Happy wie schon lange nicht mehr"
Bachelorette "Bachelorette" Sharon und Jan genießen ersten Urlaub: "Happy wie schon lange nicht mehr"

Der 31-Jährige ließ sich jedoch nicht aus der Ruhe bringen und entfernte erstmal die Katze aus dem Arbeitszimmer, bevor er sich voll und ganz der Aufgabe widmete, den kleinen Maulwurf einzufangen.

Maulwürfe stehen in Deutschland unter Naturschutz und dürfen nicht verletzt oder getötet werden. Also machte der Ex-Bachelor sich mit einem Messbecher bewaffnet daran, den Maulwurf vor der Katze zu retten.

"Der ist flink", kommentieren Niko und Michèle, nachdem sie mehrere Versuche gebraucht hatten, um das kleine Tier einzufangen. Schließlich waren sie aber doch erfolgreich und schnappten sich den Kleinen.

In der freien Natur ließen sie das Tier dann wieder frei. "Da kann er sich austoben", beendete Niko seinen ereignisreichen Morgen mit überraschendem Besuch. Ein Herz für Tiere hat der 31-Jährige auf jeden Fall.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/nikogriesert

Mehr zum Thema Der Bachelor: