Verwirrung vor dem Finale von "Der Bachelor": Bereut Niko seine Entscheidung?

Königswinter (NRW) - In seiner Haut möchte niemand stecken! Bachelor Niko Griesert (30) macht sich seine Entscheidungen kurz vor dem Finale alles andere als leicht. Die Frauen lernen in Folge 8 seine Familie kennen, drei von ihnen besucht er zu Hause. Und die, die er vor dem Finale rausschmeißt, ist vielleicht die falsche - denn er hadert mit seiner Entscheidung.

ACHTUNG, SPOILER!

In der achten Folge treffen die vier verbliebenen Frauen auf Niko Grieserts Familie
In der achten Folge treffen die vier verbliebenen Frauen auf Niko Grieserts Familie  © TVNow

Auf Schloss Drachenburg am Drachenfels begrüßt der 30-Jährige sein weibliches Quartett, bestehend aus Michèle (27), Mimi (26), Linda (25) und Stephie (25). "Vier absolute Traumfrauen", wie er sagt, "ich denke, dass ich mir mit jeder eine Beziehung vorstellen kann."

Die Aufregung steigt, denn Nikos Familie kommt dazu und will die Damen kennenlernen: Mama Elisabeth, Papa Wolfgang, Bruder Alex und Schwester Christina sind angereist.

Nach dem Smalltalk an einer großen Tafel merkt Stephie schnell: "Es waren ein bisschen mehr Augenblicke zwischen Mimi und ihm, die einfach intensiver waren."

Und auch Linda sieht ihre Chancen kurz vor dem Finale schwinden, wie sie Elisabeth und Osnabrücks Oberbürgermeister Wolfgang verrät: "Ich habe so bisschen das Gefühl, dass ich immer noch im Nachteil bin. Ich kenne das auch gar nicht so, dass ich um einen Mann kämpfen muss."

Nach den Kennenlern-Gesprächen und anhand des Verhaltens seines Bruders, kann sich Alex schlecht vorstellen, für wen Nikos Herz am meisten schlägt: "Er grinst jede an, ich kann es ganz schwer sagen."

Und Schwester Christina hat in der Zeit auf Schloss Drachenburg "in jeder etwas gefunden, das ich passend zu dir finde."

Mama Elisabeth, die gleichzeitig auch Nikos kompletten Namen ausplaudert, will ihrem Sohn nicht reinreden: "Nikolaus, hör nicht auf mich, hör nicht auf andere, sondern lass dein Herz sprechen."

Nikos Eltern Wolfgang und Elisabeth fühlten Mimi auf den Zahn.
Nikos Eltern Wolfgang und Elisabeth fühlten Mimi auf den Zahn.  © TVNow

Bachelor 2021: Die erste Entscheidung steht an: "Ich würde grad einfach gern tot umfallen!"

Linda (25) aus Hanau flog als Viertplatzierte vor den Home-Dates raus.
Linda (25) aus Hanau flog als Viertplatzierte vor den Home-Dates raus.  © TVNow

Noch am selben Abend muss sich Niko von einer Frau trennen, zu der er nicht nach Hause fahren wird.

Linda schlackern die Knie: "Mein Bauch sagt mir: 'Du gehst nach Hause', aber meine Willenskraft sagt mir: 'Du bleibst'!" Und Stephie würde "grad einfach gern tot umfallen", bevor Niko den Raum betritt.

Und nun gibt auch Michèle zu, dass sie die (engere) Bindung des Junggesellen zur eifersüchtigen Favoritin Mimi bemerkt hat: "Ich hatte das Gefühl, dass seine Blicke schon eher Mimi gewidmet waren."

Letztlich geht Linda ohne Rose raus und wird Niko nicht bei sich in Hanau begrüßen.

Der 30-Jährige versuchte, sich zu erklären: "Ich hab die ganze Zeit überlegt, du bist so ein toller Mensch..." Die Hessen gibt sich stark: "Du musst dich dafür nicht rechtfertigen."

Ihr sei es aber von Anfang an klar gewesen, "dass ich das nicht alles aufholen kann, was die schon miteinander erlebt haben. Und trotzdem bin ich geblieben - das war eigentlich töricht von mir. Aber weiter geht's, wenn man fällt, bleibt man ja nicht liegen."

Home-Dates für Mimi, Michèle und Stephie: "Es ist schon weiter als Schmetterlinge im Bauch!"

Nach einem Gespräch mit Nikos Bruder Alex (r.) bekam Stephie eine der letzten drei Rosen und durfte sich über das erste Home-Date freuen.
Nach einem Gespräch mit Nikos Bruder Alex (r.) bekam Stephie eine der letzten drei Rosen und durfte sich über das erste Home-Date freuen.  © TVNow

Für die Home-Dates reist Niko zunächst nach Bayern. In Olching bei München begrüßt ihn Stephie in der Wohnung ihrer Mutter.

Endlich haben sie nochmal viel Zeit zu zweit und können tiefgründige Gespräche führen. So gibt die 25-Jährige zu, dass sie den Rosenkavalier unter normalen Umständen auf der Straße nicht angesprochen hätte, weil sie ihn komplett anders eingeschätzt hätte.

Nach einem Kuss auf Muttis Sofa übermittelte er ihr eine Videobotschaft ihrer Mutter - woraufhin sie in Tränen ausbricht. Auch am Bachelor ging die Nachricht nicht spurlos vorbei: "Ich würde gern ihre ganze Familie kennenlernen. Dass Stephie eine Traumfrau ist, wusste ich auch schon vor dem Home-Date."

Nachdem der IT-Projektmanager weiter zur nächsten Frau düst, gibt die Store Managerin zu: "Es ist schon weiter als Schmetterlinge im Bauch."

Dann geht's für Niko zu Michèle nach Köln, die sich zu seiner Verwunderung alle Rosen aufgehoben hat. "Ich bin sehr froh, dass ich hier mitgemacht hab", sagt die eher schüchtern wirkende Immobilienfachwirtin.

Es folgen kuschelige Stunden mit mehreren Küssen. "An dem Punkt, an dem wir sind, ist es perfekt", schwärmt der Bachelor.

Michèle (l.) beim Vier-Augen-Gespräch mit Nikos Schwester Christina.
Michèle (l.) beim Vier-Augen-Gespräch mit Nikos Schwester Christina.  © TVNow

Bachelor Niko wirft Michèle raus! Holt er sie zurück?

Nach dem Aus für Michèle hadert Niko mit seiner Entscheidung. In der Finalfolge ruft er sie an - holt er sie auch zurück?
Nach dem Aus für Michèle hadert Niko mit seiner Entscheidung. In der Finalfolge ruft er sie an - holt er sie auch zurück?  © TVNow

Als Letztes geht es noch zu Mimi ins hessische Pfungstadt bei Darmstadt. "Ich mache mir viel zu viele Gedanken. Jetzt ist die Chance höher, dass mein Herz gebrochen wird", so die 26-Jährige.

Zur großen Überraschung tauchen plötzlich Mimis Mutti, Papa, Schwester und Schwager auf und sind sich nach dem schnellen Treffen sicher: "Er würde sehr gut zur Familie passen."

Und dann folgt die letzte Entscheidung vor dem Finale. Eigentlich hatte sich abgezeichnet, dass es ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Mimi und Michèle wird. Doch überraschend fliegt Michèle raus. Mimi und Stephie stehen also im Finale.

"Es war nur die Frage, ob ich jetzt gehen muss oder dann im Finale gegen Mimi", sagt die geknickte 27-Jährige.

Doch Niko hadert mit seiner Entscheidung, Michèle gehen zu lassen. "Wie süß sie war. Hätten wir uns draußen getroffen, wären wir dann überhaupt hier?"

In der Vorschau aufs Finale wird's dann ganz wild. Niko ruft Michèle an und er hat "was auf dem Herzen". Wird er sie zurückholen? Die achte Folge seht Ihr am Mittwoch (10. März) ab 20.15 Uhr bei RTL oder schon jetzt jederzeit auf Abruf bei TVNOW.

Titelfoto: TVNow

Mehr zum Thema Der Bachelor:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0