Bikini-Babe Emmy Russ mit süßer Überraschung für ihre Fans

Hamburg - Am Mittwochabend hatte Bikini-Babe Emmy Russ (21) eine Überraschung für ihre Fans. Sie ist bald wieder regelmäßig im TV zu sehen!

Emmy Russ (21) ist ab Januar bei "Berlin Tag und Nacht" zu sehen.
Emmy Russ (21) ist ab Januar bei "Berlin Tag und Nacht" zu sehen.  © Screenshot/Instagram/emmyruss

Auf Instagram erfreute sie ihre Follower nicht nur mit einem sexy Bild von sich in einem knappen pinkfarbenen Kleidchen.

Nein, ab Januar wird die heiße Blondine in der RTLII- Soap "Berlin Tag und Nacht" zu bewundern sein, verkündete die Blondine fröhlich.

Ihre schauspielerischen Qualitäten werden dabei allerdings nicht ausgereizt. Emmy wird sich selbst spielen, erklärte sie in ihrem Post.

Unterhaltsam wird es auf jeden Fall, versprach sie ihren Fans. Dank eines Emojis wissen wir: es wird heiß. Das dürfte bei der stets knapp bekleideten 21-Jährigen keinen wundern.

Wann es genau losgeht, verriet Emmy aber noch nicht.

Das ist aber noch längst nicht alles, verkündete das Bikini-Model: "Und das ist erst der Anfang von allem was euch im nächsten Jahr noch erwartet an TV Projekten!"

Ihre Follower sind begeistert von den guten News und haben schon eine Vermutung, was demnächst noch auf die 21-Jährige zukommt. Wird Emmy demnächst etwa bei "Promis unter Palmen" zu sehen sein? Dazu schweigt sich die erneut erblühte Schauspielerin bisher aus.

Es ist nicht ihre erste Rolle in der Reality Soap "BTN". Schon als Teenager spielte sie 2015 die "Nina". Ebenfalls als "Nina Nockel" war sie später nochmal bei Köln 50667 zu sehen.

Emmy Russ und die Polizei

Diese Aktion fand die Polizei nicht so witzig.
Diese Aktion fand die Polizei nicht so witzig.  © Screenshot/Instagram/emmyruss

Immer wieder postete Emmy Russ in der Vergangenheit Fotos von sich mit Streifenwagen auf Instagram und lobte die Arbeit der Polizei. Bis es im September zum Eklat kam.

Emmy wurde abgeführt, als sie dabei erwischt wurde, wie sie sich auf einem Hamburger Einsatzwagen räkelte und sich dabei von ihrer Mutter fotografieren ließ. (TAG24 berichtete)

Anschließend hatten die Beamten eine Delle in der Kühlerhaube entdeckt, für die die 21-Jährige verantwortlich sein sollte.

Sie wurde, laut Emmy, brutal abgeführt und lange verhört. Das Strafverfahren gegen sie wurde inzwischen eingestellt.

Emmys Einstellung gegenüber der Polizei hat dadurch allerdings auch einen Knacks erlitten.

"Ich sehe mich gezwungen rechtlich gegen alle beteiligten Beamten vorzugehen, weil ich denke dass sich NIEMAND SO ETWAS von unserem 'Freund und Helfer' gefallen lassen sollte", kündigte Emmy in einem späteren Post auf Instagram an.

Titelfoto: Screenshot/Instagram/emmyruss

Mehr zum Thema Berlin Tag und Nacht:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0