BTN-Star Jan Leyk meldet sich bei Fans: "Mir geht es zunehmend schlechter"

Hamburg - Der Ex-"Berlin Tag & Nacht"-Star Jan Leyk (36) hat sich nach seiner scharfen Kritik an den Corona-Maßnahmen der Bundesregierung noch einmal mit einem bewegenden Statement zu Wort gemeldet.

Jan Leyk (36) hält die aktuellen Corona-Maßnahmen für überzogen.
Jan Leyk (36) hält die aktuellen Corona-Maßnahmen für überzogen.  © Screenshot Instagram/jan_leyk_official

"Jetzt mal Realtalk Leute, ich merke zunehmend, seit ein paar Tagen geht es mir psychisch schlechter", beginnt er eine Story auf Instagram. "Mir ging es definitiv auch mal beschissener, aber mir fällt die Decke auf den Kopf", betont der Schauspieler, der vor rund einem Jahr wegen Depressionen und Angststörungen in eine Klinik eingeliefert werden musste (TAG24 berichtete).

Dass ihn der Teil-Lockdown in Deutschland so mitnehme, habe er sich anfangs nicht eingestehen wollen, er sei bereits an einem "Punkt der Verzweiflung" angelangt, weil es kein festes Datum gebe, an dem er sich orientieren könne. "Das Problem an der ganzen Geschichte ist, dass wir gar keine Perspektive aufgezeigt kriegen", erklärt Jan weiter.

Er findet: "Dieses Nichtstun, das ist halt schon was, also wir machen schon alle ganz schön viel, finde ich."

Die Corona-Maßnahmen hält der 36-Jährige dagegen auch weiterhin für deutlich zu überzogen und ist der Meinung, dass Fitnessstudios und Restaurants wieder öffnen sollten.

Schauspieler ätzte gegen Bundesregierung

Vor einigen Tagen hatte sich der Wahl-Hamburger besonders kritisch zu einem Video aus einer aktuellen Kampagne der Bundesregierung geäußert (TAG24 berichtete).

Ein älterer Mann blickt darin auf das Jahr 2020 zurück, das er angeblich als junger Mann erlebt hat und berichtet von seiner "Heldentat", die daraus bestand, einfach zu Hause zu bleiben.

Jan Leyk zeigte sich nur wenig beeindruckt von der Botschaft: "Sorry, aber an Jämmerlichkeit gar nicht zu überbieten", ätzte er. "Super schlechtes Video, aber kommt halt auch von der Bundesregierung."

Doch am Ende seiner Story spricht der ehemalige BTN-Star seinen Fans zumindest noch Mut zu: "Wenn's Euch da draußen scheiße geht, wenn Ihr planlos seid, dann seid Ihr nicht alleine. Mir geht's da ganz genauso. Das wollte ich einfach loswerden."

Titelfoto: Screenshot Instagram/jan_leyk_official (Bildmontage)

Mehr zum Thema Berlin Tag und Nacht:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0