Moritz Bleibtreu ergattert Hauptrolle in Millionen-Bestseller

Hamburg/München - Die Verfilmung eines Bestsellers und Moritz Bleibtreu (48) mittendrin. Der Schauspieler übernimmt die Hauptrolle in "Blackout - Morgen ist es zu spät".

Moritz Bleibtreu hat gut lachen. Er spielt künftig die Hauptrolle im Film "Blackout - Morgen ist es zu spät".
Moritz Bleibtreu hat gut lachen. Er spielt künftig die Hauptrolle im Film "Blackout - Morgen ist es zu spät".  © Monika Skolimowska

Kamera ab: Diese Ansage wird der 48-Jährige ab Herbst das ein oder andere Mal zu hören bekommen.

Denn dann fällt die erste Klappe zur Verfilmung des Millionen-Bestsellers von Marc Elsberg. Daraus soll eine Serie mit sechs Folgen je 45 Minuten werden. 

Der zweifache Deutsche Filmpreis-Träger Bleibtreu, der bereits in Filmen wie "Das Experiment" die Hauptrolle verkörpert hat, stellt in dem neuen Film den spannenden Charakter des ehemaligen Hackers Pierre Manzano dar. 

Für die Kenner des Romans natürlich bekannt, für die Laien zur Erklärung: Manzano gerät bei einem europaweiten Stromausfall in den Fokus der Ermittler und muss sich selbst die Frage stellen, ob er für die Katastrophe verantwortlich sein könnte.

"Moritz Bleibtreu ist eine fantastische Besetzung für die Hauptrolle in 'Blackout'! Ich kann es kaum erwarten, ihn als Manzano zu sehen", erklärte Elsberg in einer Pressemitteilung. 

Puh, das kann ja spannend werden! Fans müssen sich vermutlich noch ein bisschen gedulden. Wann die Serie laufen soll, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. 

Produziert wird "Blackout" in Zusammenarbeit von W&B Television, Joyn und Sat1.

Titelfoto: Monika Skolimowska/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0