Böttcher wandert als Nichtraucher in den Harz

Thüringen/Südharz/Leipzig - Es geht wieder los! Am Montag startet MDR-Liebling Thomas Böttcher (55) seine mittlerweile achte (!) Wanderung "Böttcher schafft das!" durchs Sendegebiet. Diesmal trabt der Döbelner von Thüringen Richtung Südharz.

Für seine Sendung "Böttcher schafft das!" geht Moderator Thomas Böttcher (55) wieder auf Wanderschaft.
Für seine Sendung "Böttcher schafft das!" geht Moderator Thomas Böttcher (55) wieder auf Wanderschaft.  © MDR/Daniel Laudowicz

Schon am Sonntag reiste er in seiner Startpension an. Doch erst am heutigen Montag beginnt so richtig das Abenteuer am Großen Beerberg bei Suhl. "Ich fange da an, wo ich bei meiner letzten Wanderung aufgehört habe", so Böttcher.

Bis 17. Mai ist er unterwegs, erfährt täglich sein anzustrebendes Ziel. "Schaffe ich es nicht, weil ich mich unterwegs mit den Leuten zu sehr verquatsche, holt mich ein Transporter ab und fährt mich zur Pension. Aber: Es bringt mich am nächsten Morgen auch dorthin zurück, wo ich abgebrochen habe. Mir wird also wirklich nichts geschenkt", lacht Böttcher.

Das gilt auch für den Kameramann und den Tontechniker, die ihn zu Fuß begleiten. "Das Ganze ist so eine Männersache, auf die ich mich unheimlich freue."

Kampf der Realitystars: Kampf der Realitystars: Andrej "macht alle Mädchen verrückt", Promi-Frau geht "sternhageldicht"
Kampf der Realitystars Kampf der Realitystars: Andrej "macht alle Mädchen verrückt", Promi-Frau geht "sternhageldicht"

Zwei Dinge sind im Vergleich zu den bisherigen Wanderungen anders: "Ich muss keine Zigaretten mehr einpacken, denn ich rauche nicht mehr. Ich habe zwar zwei Kilo zugenommen, aber ich fühle mich richtig fit", sagt Böttcher stolz. "Dafür gönne ich mir den Luxus eines Wasserkochers. Wenn ich mitten im Wald bin, will ich mir einen Kaffee kochen."

Wo Böttcher rastet und welche interessanten Leute er trifft - die Sendung wird am 25. Juli (20.15 Uhr) ausgestrahlt.

Titelfoto: MDR/Daniel Laudowicz

Mehr zum Thema TV & Shows: