Cora Schumacher explodiert wegen Liebes-Outing von Marc Terenzi und Jenny Elvers: "Das ist 'ne billige Schlampe!"

Phuket (Thailand) – Finale im "Club der guten Laune"! In der achten und letzten Folge erreicht das Eifersuchtsdrama um Cora Schumacher (45), Marc Terenzi (44) und Jenny Elvers (50) seinen Höhepunkt, dann wird der Gewinner von 50.000 Euro gekürt.

Theresia Fischer (30, r.) sieht in Cora Schumacher (45, l.) und Marc Terenzi (44) bereits das neue Traumpaar am TV-Himmel.
Theresia Fischer (30, r.) sieht in Cora Schumacher (45, l.) und Marc Terenzi (44) bereits das neue Traumpaar am TV-Himmel.  © Sat.1

Bevor es für das verbliebene Promi-Quartett - Martin Semmelrogge (66), Vanessa Mariposa (29), Theresia Fischer (30) und Cora - ans Eingemachte geht, hat Letztere (wieder einmal) nur Gedanken an Marc: "Ich könnte jetzt auch noch zwei Wochen bleiben, aber ohne Kameras. Den Terenzi würd' ich mir noch mitnehmen."

"Ein bisschen Spaß haben geht doch", verrät sie Mitstreiterin Theresia augenzwinkernd. "Cora und Marc, das wär' schon ein ulkiges Pärchen. Optisch würden die ganz gut zusammen passen. Ich würd's mir wünschen, wenn die beiden glücklich miteinander werden", findet diese.

"Ich mag ihn wirklich sehr gerne, und wir haben ja schon gekuschelt und so... uns lieb gehabt", gesteht Cora, die trotz allem "verliebt sei ins Verliebtsein" aber auch Bedenken hat: "Vielleicht ist er auch ein Arschloch, vielleicht weiß er schon gar nicht mehr, wer ich bin." Abwarten...

Twitch-Star MontanaBlack meldet sich aus Klinik: "Dachte, geht von alleine weg"
MontanaBlack Twitch-Star MontanaBlack meldet sich aus Klinik: "Dachte, geht von alleine weg"

Um im Finale um den Jackpot zu kämpfen, müssen sich die Final-Four erst noch in dem Entscheidungsspiel "Taktische Ballistik" qualifizieren.

Theresia qualifiziert sich mit der besten Treffsicherheit fürs Finale.
Theresia qualifiziert sich mit der besten Treffsicherheit fürs Finale.  © Sat.1
Frauenpower: Alle drei Blondinen schaffen es ins Finale.
Frauenpower: Alle drei Blondinen schaffen es ins Finale.  © Sat.1

Club der guten Laune: Martin Semmelrogge scheitert, Frauen-Trio steht im Finale

Für Martin Semmelrogge (66) ist der Kampf um 50.000 Euro beendet.
Für Martin Semmelrogge (66) ist der Kampf um 50.000 Euro beendet.  © Sat.1

Die Clubbies müssen selber entscheiden, aus welcher Distanz sie mit Tennisbällen auf einen Korb werfen wollen. Je größer die Entfernung, desto mehr Bälle und somit potenzielle Treffer stehen zur Verfügung. Oder wie Cora sagen würde: "Entweder heute mit den Bällen spielen oder später mit Terenzis."

Theresia zielt aus kurzen drei Metern am besten (7 Treffer), Martin versagt aus sieben Metern auf ganzer Linie (0 Treffer) und ist somit raus! "Ich hatte heute Scheiße an der Klebe", resümiert das Semmelröggchen und räumt dem Frauen-Trio das Feld, aber nur für eine Nacht.

Das abendliche Gewitter spült am nächsten Morgen nämlich unverhoffte Besucher in den Club: Alle ausgeschiedenen Kandidaten kehren wieder zurück! Coras Freude über das Wiedersehen mit ihrem jüngsten Bettgespielen erhält jedoch umgehend einen herben Dämpfer.

Claudia Obert: "Eiskalter Ladykiller": Das turnt Claudia Obert an ihrem neuen Lover an!
Claudia Obert "Eiskalter Ladykiller": Das turnt Claudia Obert an ihrem neuen Lover an!

Als Marc das Gespräch sucht, blockt die Ex-Rennfahrerin in weiser Vorahnung ab. Dass die große Beziehungsbombe platzt, kann sie damit trotzdem nicht verhindern!

Die Ladies feiern ihren Triumph über die Männer.
Die Ladies feiern ihren Triumph über die Männer.  © Sat.1
Große Überraschung: Die Ex-Clubbies entern die Villa!
Große Überraschung: Die Ex-Clubbies entern die Villa!  © Sat.1

Cora lästert über Marc und Jenny: "Voll der F*tzen-Alarm"

Mit diesem Kuss outen sich Jenny und Marc als Paar.
Mit diesem Kuss outen sich Jenny und Marc als Paar.  © Sat.1

"Wir hatten guten Sex zusammen", berichtet Marc mit Blick auf Jenny. "Sex!?", kreischen die Gossip-Girls Theresia und Julian F.M. Stoeckel (35) wie aus einem Munde.

"Eine gute Zeit zusammen", versucht Marc seinen Freud'schen Versprecher noch auszubügeln, macht es dann aber doch mit einem Kuss auf die Lippen von Jenny offiziell: Die beiden sind ein Paar!

Während Theresia ihre Freude in ohrenbetäubender Lautstärke herausschreit, weckt das Liebes-Outing in Cora ganz andere Emotionen. "Voll der F*tzen-Alarm gerade, unfassbar", redet sich die Verschmähte in Rage. "Richtig hinterf*tzige Freundin. (...) Für mich ist Jenny eine B*tch. (...) Das ist 'ne billige Schlampe."

Das Thema Freundschaft sei damit ein für alle Mal abgehakt - auch einen erneuten Aussprache-Versuch mit Marc blockt die Blondine im Furien-Modus ab. "Marc ist ein Fähnchen im Wind, der bumst alles, was nicht bei drei auf dem Baum ist. (...) Ich weiß nicht, warum der sich so prostituiert hier, also sorry, das ist nicht sehr männlich."

Cora ist sich sicher, dass Marc mit ihr nur auf Tuchfühlung gegangen sei, um sich selbst in der Show zu halten: "Prostitution auf höchstem Niveau!"

Cora beäugt das Liebestreiben aus dem Hintergrund und hält sich mit Lästern nicht zurück.
Cora beäugt das Liebestreiben aus dem Hintergrund und hält sich mit Lästern nicht zurück.  © Sat.1
Derweil knutschen sich Jenny und Marc durch die Villa...
Derweil knutschen sich Jenny und Marc durch die Villa...  © Sat.1

Club der guten Laune: Das ist die Siegerin von Staffel 1!

...und kriegen gar nicht genug voneinander.
...und kriegen gar nicht genug voneinander.  © Sat.1

Der mutmaßliche "F*ckboy" ist sich jedoch keiner Schuld bewusst. Cora habe ihn wegen ihrer früheren Probleme mit Männern in Folge 4 nach Hause geschickt. Was danach passierte, ist Geschichte: "Jenny comes in the Hotel and me and Jenny haben uns gefunden."

"Ich habe niemandem den Mann ausgespannt", verteidigt auch die Elvers ihre neue Liebe. "Er [Marc, Anm. d. Red.] will halt nichts von ihr [Cora]."

Und schon brennt es an anderer Stelle. Sebastian Fobe (36) ruft die Finalistinnen, die sich bekanntlich gegen den Bachelorette-Boy verbündet hatten, zur Räson: "Hört auf mit dieser Girlpower-Scheiße! Jede Frauenrechtlerin da draußen fasst sich an den Kopf und sagt, was macht ihr da für einen Bullshit. Ihr f*ckt alles, was wir seit Jahrzehnten aufgebaut haben. Wir sind hier alle gleich!"

Der Appell stößt jedoch auf taube Ohren. "Geh' ins Bett und schlaf'", flappst Theresia zurück.

Bei all den Eifersuchtsdramen und Gleichberechtigungsdebatten rückt das Finalspiel fast in den Hintergrund. Kurz gesagt: Vanessa gewinnt als Schnellste in einer Reihe von fünf Geschicklichkeits- und Logikspielen den Club-Pokal sowie den Jackpot von 50.000 Euro! Cora landet auf Platz 3, Theresia holt Silber.

In diesem Moment hatte es das erste Mal zwischen den beiden gefunkt.
In diesem Moment hatte es das erste Mal zwischen den beiden gefunkt.  © Sat.1
Sebastian Fobe (36) will das Frauenpower-Thema noch nicht auf sich beruhen lassen.
Sebastian Fobe (36) will das Frauenpower-Thema noch nicht auf sich beruhen lassen.  © Sat.1
Vanessa Mariposa (29) ist die Gewinnerin der ersten Staffel vom "Club der guten Laune"!
Vanessa Mariposa (29) ist die Gewinnerin der ersten Staffel vom "Club der guten Laune"!  © Sat.1

Wer das Finale vom "Club der guten Laune" am Mittwochabend (SAT.1) verpasst hat, kann es sich jederzeit im Stream bei JoynPLUS+ anschauen.

Titelfoto: Montage: SAT.1

Mehr zum Thema TV & Shows: