Der Alltag einer ambulanten Pflegekraft: MDR dreht "Die Pflegionärin" in Thüringen

Leipzig/Ilm-Kreis - Seit 12. Oktober laufen im thüringischen Ilm-Kreis, in Weimar und Umgebung die Dreharbeiten zur neuen MDR-Streaming-Serie "Die Pflegionärin". Die fünfteilige Mini-Serie handelt vom Alltag einer ambulanten Pflegekraft.

Iris Berben (Rolle: Gerda Blume, r.) leidet an Alzheimer und versucht, die Einsätze von Benita Sarah Bailey (Rolle: Caro Lacher, l) immer in die Länge zu ziehen.
Iris Berben (Rolle: Gerda Blume, r.) leidet an Alzheimer und versucht, die Einsätze von Benita Sarah Bailey (Rolle: Caro Lacher, l) immer in die Länge zu ziehen.  © MDR Mitteldeutscher Rundfunk

"Die Pflegionärin" nimmt sich einem Thema mit besonders hoher gesellschaftlicher Relevanz an: dem Arbeitsalltag von Pflegekräften. Im Fokus dieser Produktion stehen dabei die skurrilen, dramatischen, aufreibenden aber auch lustigen Alltags-Abenteuer der ambulanten Pflegekraft Caro Lacher aus dem Ilm-Kreis in Thüringen.

Schnell wird klar: Pflege ist nix für Feiglinge! Anstatt sich mit personellen Engpässen, unterdurchschnittlicher Bezahlung und fehlender Perspektive mit schlüssigen Konzepten auseinanderzusetzen, werden die Pflegerinnen und Pfleger zwischen Profit und Politik zerrieben.

"Die Pflegionärin" legt die Missstände offen und sprichwörtlich ihren Finger in die Wunde, allerdings ohne die Moralkeule zu schwingen. Stattdessen wird mit viel Humor und Herz der ganz normale Wahnsinn offengelegt, den eine ambulante Pflegekraft auf dem Land erleben kann.

Dr. Johannes Wimmer nach "Ein Herz für Kinder"-Gala: "Nicht so leicht"
Dr. Johannes Wimmer Dr. Johannes Wimmer nach "Ein Herz für Kinder"-Gala: "Nicht so leicht"

"Mit ‚Die Pflegionärin‘ wollen wir dieses sehr relevante Thema unserer Zeit in der ARD Mediathek für ein junges Publikum spannend erzählen – und zwar mitten aus dem Leben mit aller gebührenden Ernsthaftigkeit und Dramatik, die der Pflege-Alltag bietet", erklärte MDR-Intendantin Karola Wille (62).

Gespielt werden die Figuren unter anderem von Benita Sarah Bailey (32, "Alarm für Cobra 11"), Iris Berben (71, "Rosa Roth"), Maria Ehrich (28, "Das Adlon", "Ku’damm 63"), Ronald Zehrfeld (44, "Weissensee"), Carmen-Maja Antoni (76, "Polizeihauptmeister Krause") und Carolin Walter (36, "Bettys Diagnose").

Von links nach rechts: Judith Bonesky (Regie), Carolin Walter (Pflegechefin Katja), Benita Sarah Bailey (Caro Lacher), Noah Bailey (Luca Lacher), Jürgen Rehberg (Kamera), Johanna Teichmann drehen bzw. produzieren in Thüringen die neue MDR-Serie "Die Pflegionärin".
Von links nach rechts: Judith Bonesky (Regie), Carolin Walter (Pflegechefin Katja), Benita Sarah Bailey (Caro Lacher), Noah Bailey (Luca Lacher), Jürgen Rehberg (Kamera), Johanna Teichmann drehen bzw. produzieren in Thüringen die neue MDR-Serie "Die Pflegionärin".  © MDR/Chris Riebe/Cross Media

Der Streaming-Start in der ARD Mediathek ist für 2022 geplant und wird mit einem vielfältigen Social-Media-Angebot begleitet, heißt es.

Titelfoto: MDR Mitteldeutscher Rundfunk

Mehr zum Thema TV & Shows: