Überraschung im "Bachelorette"-Finale: ER ist Maximes Auserwählter!

Kefalonia – Die "Bachelorette" hat ihre letzte Rose vergeben! Im großen Finale hatte Maxime Herbord (26) die Wahl zwischen Villa-Spaßvogel Max (32) und dem neun Jahre jüngeren Österreicher Raphael.

"Bachelorette" Maxime Herbord (26) hat im großen Finale ihre letzte Rose vergeben.
"Bachelorette" Maxime Herbord (26) hat im großen Finale ihre letzte Rose vergeben.  © TVNow

ACHTUNG, SPOILER!

Der (vielleicht) letzte Kuss von Maxime (26) und Max (32).
Der (vielleicht) letzte Kuss von Maxime (26) und Max (32).  © TVNow

Beim letzten Date mit Maxime erlebt Fast-Namensvetter Max (32) ein erfreuliches (?) Déjà-vu. Die "Bachelorette" erwartet den grauhaarigen Charmebolzen in demselben Theater auf Kefalonia, in dem er bei der Talentshow in Folge zwei bereits auf der Bühne stand.

Nach einer Runde gemeinsamem Hoola-Hoop-Reifen-Schwingen schmachten sich die beiden über den Dinnertisch hinweg an. "Max ist ultra-witzig", sieht Maxime ihre Theorie, dass es sich bei dem Stuttgarter Investmentberater um "Peter Pan nur in tätowiert" handelt, bestätigt.

Und auch der Kindheitsheld im Körper eines 32-Jährigen fühlt sich offenbar pudelwohl: "Sie ist die gleiche Person als Frau, die ich als Mann bin." Gibt es ein schöneres Kompliment? Na, klar: "Wir haben beide einen Dachschaden und sind liebevoll und loyal. Wir sprechen halt über alles und nehmen kein Blatt vor den Mund, das ist schon gut."

Die Wollnys: Silvia Wollny hat für ihre jüngsten Enkel ganz besondere Spitznamen
Die Wollnys Silvia Wollny hat für ihre jüngsten Enkel ganz besondere Spitznamen

Nach einer ungelenken Tanzeinlage und einem Belohnungskuss wechseln die beiden zum Schmusen aufs Sofa und lassen ihr Kennenlernen Revue passieren. "Kribbeln tut's auf jeden Fall", gesteht Max. Bei dem Versuch, Maxime eine Tendenz für die letzte Nacht der Rosen zu entlocken, beißt er jedoch auf Granit.

"Ich habe Angst, die falsche Entscheidung zu treffen", zerbricht sich die "Bachelorette" den Kopf. Sie habe den Verdacht, dass Mit-Finalist Raphael "mich vielleicht ein bisschen zu sehr mag. Und bei Max weiß ich nicht, ob der mich überhaupt so mag, wie Raphael mich mag." Miese Krise aber auch...

Maxime und Raphael tauschen beim Date leidenschaftliche Küsse

Auch mit Raphael (23) geht die "Bachelorette" beim letzten Date noch einmal auf Tuchfühlung.
Auch mit Raphael (23) geht die "Bachelorette" beim letzten Date noch einmal auf Tuchfühlung.  © TVNow

Zumindest die erste Vermutung scheint sich zu bewahrheiten, als der österreichische Fotograf auf einer angedockten Fähre (in Reminiszenz an sein erstes Date mit Maxime) zum Kuchenessen eintrifft.

"Zum Stand, an dem ich jetzt bin, kann man nicht mehr von oberflächlichem Interesse sprechen. Da ist schon ein bisschen mehr", verrät Raphael.

Und auch Maxime scheint ihre Anfangszweifel, dass der 23-Jährige zu jung für sie sein könnte, überwunden zu haben: "Mittlerweile hat er sich bei mir so bewiesen, und gezeigt, dass er Interesse hat. Das finde ich schon besonders." Vor dem Hintergrund, dass zwei ihrer ursprünglichen Favoriten - Leon (33) und Julian (28) - freiwillig das Feld geräumt hatten, immerhin ein Fortschritt.

In aller Freundschaft: In aller Freundschaft: Bringt ein Schicksalsschlag den Knoten bei Kai und Ina endlich zum platzen?
In aller Freundschaft In aller Freundschaft: Bringt ein Schicksalsschlag den Knoten bei Kai und Ina endlich zum platzen?

"Mich hat schon lange eine Frau nicht mehr so gecatcht", schwärmt der Lockenschopf nach gleich mehreren leidenschaftlichen Küssen vor sich hin und macht Maxime zum (vorläufigen) Abschied eine klare Ansage: "Ich würde gerne mit dir nach Hause gehen." Mit nach Deutschland, versteht sich. "Ich wünsche mir die letzte Rose von ganzem Herzen."

Dann ist es endlich so weit und Maxime muss ihre finale Entscheidung fällen...

"Bachelorette" Maxime trifft ihre letzte Entscheidung

Im Rennen um Maximes (26) letzte Rose geht Max (32) leer aus.
Im Rennen um Maximes (26) letzte Rose geht Max (32) leer aus.  © TVNow

Nach den obligatorischen Rückblende-Clips läutet Maxime - ganz in Weiß - ihre Schluss-Plädoyers ein. "Ich möchte einen Partner, der ehrlich ist und empathisch und jemanden, der lieb zu mir ist, respektvoll und auf Augenhöhe."

Welcher der beiden Männer diese Checkliste ihrer Ansicht nach am besten erfüllt, entscheidet sich am griechischen Traumstrand.

Als Erstes ist Max dran: "Du bringst mich zum Lachen. Ich wusste von Anfang an, dass du authentisch bist und nichts machst, nur um mir zu gefallen", lobt die Schnittblumenverteilerin, nur um dem Investmentberater aus seiner Ehrlichkeit danach einen Strick zu drehen: "Du hast mir auch gesagt, dass das mit den Gefühlen bei dir noch nicht so hundertprozentig geklappt hat. Das bedeutet für mich, dass es für uns nicht ganz gereicht hat. Dass es für mich nicht ganz gereicht hat, dir die letzte Rose zu geben."

Damit ist die Entscheidung gefallen. Max nimmt die Abfuhr mit Fassung und ohne sein Dauergrinsen zu verlieren, bevor er für den noch unwissenden Raphael das Feld räumt.

"Du hast mich in chaotischen Situationen entschleunigt. Du hast das Herz an der richtigen Stelle", erzählt die "Bachelorette" ihrem Auserwählten. Für sie bedeute die letzte Rose nur den Anfang für ein weiteres Kennenlernen. Ein Liebes-Bekenntnis bleibt dementsprechend aus, als Maxime den Satz aller Sätze spricht: "Ein allerletztes Mal würde ich dich fragen, ob du meine Rose annehmen würdest." Spoiler: Ja, das tut er.

Raphael (23) ist Maximes (26) Auserwählter und darf die letzte Rose mit nach Deutschland nehmen.
Raphael (23) ist Maximes (26) Auserwählter und darf die letzte Rose mit nach Deutschland nehmen.  © TVNow

Das "Bachelorette"-Finale gibt es am heutigen Mittwochabend um 20.15 Uhr bei RTL und schon jetzt im Stream bei TVNOW zu sehen.

Titelfoto: Montage: TVNOW

Mehr zum Thema Bachelorette: