Dicke Luft: Zwei "Bachelorette"-Kandidaten lüften intime Geheimnisse

Kefalonia – Der Schock der letzten Woche sitzt bei vielen Männern noch immer tief. Dario (33) musste die "Bachelorette" vorzeitig verlassen und Hendrik (33) ging sogar freiwillig. Bei einem Kandidaten sorgte das nachhaltig für so viel Unsicherheit, dass er eine folgenschwere Entscheidung traf.

VORSICHT SPOILER!

Leon (33) wurde der Trubel zu viel: Er spürte keine Anziehung mehr zwischen sich und Maxime und entschied sich, freiwillig zu gehen.
Leon (33) wurde der Trubel zu viel: Er spürte keine Anziehung mehr zwischen sich und Maxime und entschied sich, freiwillig zu gehen.  © TVNow

Leon (33) schien sich am Tag nach der Vergabe der Rosen plötzlich gar nicht mehr wohl zu fühlen. Ihn regte der Rauswurf von Dario zum Nachdenken an. "Kommst hier rein, schmeißt Dario raus, grinst und schmeißt 'ne Party. Also mein Gespräch mit ihr war auch so... ich wüsste nicht, wo ich da jetzt anknüpfen sollte", fasste er nachdenklich zusammen.

Er spüre eine körperliche Distanz und fragte sich, was er hier (*auf Kefalonia) noch solle. Er sei immerhin nicht, wie so manch anderer, für eine größere Instagram-Reichweite dabei.

Als "Bachelorette" Maxime (26) zu allem Überfluss dann auch noch die Männer-Villa besuchte und einen Arschbomben-Kontest anzettelte, konnte Leon seinen Frust und Unmut nicht mehr verbergen. Er zog sich zurück und schnappte sich wenig später Maxime. "Ich würde gern gehen", warf er ihr entgegen.

Polizistin macht sich über Betrunkenen lustig: "Sternburg? Das trinkt man doch nicht!"
TV & Shows Polizistin macht sich über Betrunkenen lustig: "Sternburg? Das trinkt man doch nicht!"

Die "Bachelorette" wirkte sichtlich enttäuscht. Immerhin bekam Leon von ihr die allererste Rose. "Bei Leon war es schon so, dass ich von Anfang an Interesse hatte. Ich bin ein bisschen enttäuscht, ein bisschen traurig, ein bisschen ratlos und ich kann es mir auch nicht zu 100 Prozent erklären", erzählte Maxime nachdenklich.

Auch Leon schien sich seiner Entscheidung plötzlich nicht mehr so sicher zu sein: "Ich fühle mich nicht so erleichtert, wie ich gedacht hätte, dass ich mich fühle." Wird er seinen freiwilligen Abgang bereuen?

Zwischen Zico und Maxime funkte es

Zico (30) erwischte in der dritten Folge ein Einzeldate und zum ersten Mal kam es zu engen Umarmungen und Körperkontakt.
Zico (30) erwischte in der dritten Folge ein Einzeldate und zum ersten Mal kam es zu engen Umarmungen und Körperkontakt.  © TVNow

Während Leon seine Taschen packte, blieb Maxime nur wenig Zeit zum Nachdenken. Immerhin waren da noch 16 Männer, die es kennenzulernen galt.

So ging es freudig auf ein Gruppendate zum Strand. Zico (30), der nicht dabei sein durfte und etwas enttäuscht wirkte, versuchte sich selbst zu trösten: "Gruppendate heißt aber auch, dass die Chancen für ein Einzeldate steigen."

Richtig kombiniert, Sherlock! Am Nachmittag trudelte eine Videobotschaft ein, in der Maxime den langhaarigen Kölner zum Einzeldate einlud. Mit Geländewagen ging es zu einer romantischen Kulisse, bei der die Wünsche einer von Maxime zusammengestellten Bucket List in Erfüllung gingen.

Horror-News bei "Alles was zählt": Finn bei Flugzeugabsturz getötet!
Alles was zählt Horror-News bei "Alles was zählt": Finn bei Flugzeugabsturz getötet!

Es gab eine Weinprobe, es wurde getöpfert, die beiden bemalten sich gegenseitig mit bloßen Händen mit Körperfarbe und tanzten schlussendlich im Regen – Körperkontakt und die ersten sprühenden Funken waren da vorprogrammiert. "Es hat schon ein bisschen gefunkt", fasste Maxime später zusammen.

Derweil gab es dicke Luft in der Villa!

In der Männer-Villa entbrannte ein Streit

In der letzten Woche unterhielten sich Julian (27) und Maxime (26) angeregt über ihre Zukunft. In der Villa legte er sich mit Lars (24) an.
In der letzten Woche unterhielten sich Julian (27) und Maxime (26) angeregt über ihre Zukunft. In der Villa legte er sich mit Lars (24) an.  © TVNow

Denn dort saß die Angst vor einem Korb der "Bachelorette" tief. Die Männer waren schwer damit beschäftigt alles richtig machen und nicht in alte Muster verfallen.

Doch plötzlich wurden Geheimnisse zutage befördert, die eventuell nicht für die Öffentlichkeit bestimmt waren. "Du hast doch auch gesagt: 'Ich bestelle für die Frauen Sushi und dann geht's schon los', oder nicht?", unterstellte Lars (24) Julian (27) angriffslustig.

Offenbar eine Masche aus der Vergangenheit des Traders aus Hamburg. "Das sind Dinge, die wir privat besprechen, während wir im Bett sind... Möchtest du jetzt sagen, dass du stolz bist, dass du deine neunjährige Beziehung ruiniert hast, weil du mit einer Frau geschlafen hast und das als Grund angibst, warum du keine Konkurrenz hast?", schoss Julian kampfbereit zurück.

Lars platzte der Kragen. Julian habe ihn damit ins Lächerliche gezogen und vor den Kameras Geheimnisse gelüftet, die nicht unbedingt erzählt werden sollten. Investmentberater Max (31) versuchte den Streit zu schlichten: "Ihr macht aus 'ner Mücke 'nen Elefanten."

War es bereits der berühmt-berüchtigte Lagerkoller oder einfach zwei Dickköpfe, die nicht nachgeben wollten?

Lars passt laut Kenan (30) nicht in die Show. In der dritten Folge beschreibt er den 24-Jährigen als netten Jungen, der aber eher nach Ibiza oder auf den Ballermann passe.
Lars passt laut Kenan (30) nicht in die Show. In der dritten Folge beschreibt er den 24-Jährigen als netten Jungen, der aber eher nach Ibiza oder auf den Ballermann passe.  © TVNow
Auch Julian hielt mit den intimen Geheimnissen über Lars nicht hinter dem Berg und schoss zurück.
Auch Julian hielt mit den intimen Geheimnissen über Lars nicht hinter dem Berg und schoss zurück.  © TVNow

Drei Männer mussten die Villa verlassen

Lorik (24) und Macel (35) kamen auf Jet-Skis über das Meer gerauscht, um Maxime vom Gruppendate zu entführen.
Lorik (24) und Macel (35) kamen auf Jet-Skis über das Meer gerauscht, um Maxime vom Gruppendate zu entführen.  © TVNow

Das tat nicht viel zur Sache, denn die Nacht der Rosen stand bevor. An diesem Abend ging keiner freiwillig, doch Maxime musste wieder drei Männer nach Hause schicken.

Ihre Wahl fiel auf Niko (24), Maximilian (25) und Jonathan (25). Kandidat Kenan (35) bekam eine letzte Chance und solle sich in der nächsten Woche beweisen. Eine Kampfansage für den Wiener? "Ich werde Körpernähe suchen", prophezeite er.

Ob diese Taktik die richtige Masche ist? Man darf gespannt sein. Denn auch in Folge vier gibt es Einzeldates, Tränen und Anschuldigungen.

Allerdings kamen auch zwei neue Männer in die Villa, um Maxime den Kopf noch etwas mehr zu verdrehen. Maxime entschied sich für Industriekaufmann Lorik (24) aus Mannheim und den bereits einmal geschiedenen Entwicklungsingenieur Marcel (35) aus Köln und gab auch ihnen eine Rose.

Wer das Einzeldate erwischt und wie die neuen Kandidaten sich machen, zeigt RTL am 28. Juli um 20.15 Uhr im TV oder schon jetzt im Stream auf TVNOW.

Titelfoto: Bildmontage: TVNOW

Mehr zum Thema Bachelorette: