Die Wollnys: Aus diesem Grund musste Sylvana Wollnys Mann Flo notoperiert werden

Hückelhoven - Vor wenigen Tagen hatte Sylvana Wollny (29) ihren Fans von der Not-Operation berichtet, der Ehemann Florian Köster (38) sich kurzfristig unterziehen musste. Nun meldete der zweifache Vater sich aus dem Krankenbett und verriet, was der Grund für den Blitz-Eingriff war.

Sylvana Wollny (29) hatte ihren Fans kürzlich von der Not-Operation ihres Ehemanns Florian Köster (38) berichtet. Nun gab dieser ein Update aus der Klinik.
Sylvana Wollny (29) hatte ihren Fans kürzlich von der Not-Operation ihres Ehemanns Florian Köster (38) berichtet. Nun gab dieser ein Update aus der Klinik.  © Instagram/floriankoester44, Instagram/sylvana_wollny (Screenshots, Bildmontage)

Mit ernstem Gesicht hatte Sylvana ihren 260.000 Instagram-Fans am vergangenen Freitag die besorgniserregende Nachricht von Flos Not-Operation überbracht.

Dem 38-Jährigen war es bereits in den letzten zwei Wochen nicht so gut gegangen, hatte Sylvana in ihrer Story erklärt. Das Paar war allerdings zunächst davon ausgegangen, dass Flo sich lediglich eine Magen-Darm-Infektion eingefangen hätte. Kurz darauf folgte dann die Diagnose über die dringend nötige Blitz-Operation.

Die 29-Jährige hatte ihren Fans zwar schon kurz darauf Entwarnung gegeben und verkündet, dass ihr Mann den Eingriff gut überstanden hätte. Was jedoch der Grund für die Operation gewesen ist, das behielt das Paar zunächst für sich - bis jetzt!

"Schärfste Biene der FDP": Twitter-User werfen "TV Total" und Moderator Pufpaff Sexismus vor
TV & Shows "Schärfste Biene der FDP": Twitter-User werfen "TV Total" und Moderator Pufpaff Sexismus vor

Am Sonntag meldete sich Sylvanas Göttergatte bei Instagram zu Wort und gab ein erstes Update aus dem Krankenbett.

In seiner Story zeigte Flo sich mit einer großen Kanüle im Handrücken und erklärte: "Ich warte noch auf die morgigen Ergebnisse und vor allem, was der Arzt sagt, dann erzähl ich genau, was die Tage los war". Zuerst wolle der 38-Jährige allerdings auf seine Untersuchungsergebnisse warten, wie er verkündete.

Ganz im Dunklen ließ er seine 97.800 Fans dann aber doch nicht: "Was ich schon mal sagen kann - mir wurde die Galle entfernt", offenbarte der Zweifach-Papa.

Sylvana Wollny und Ehemann Florian Köster

Sylvana Wollny besucht Ehemann Flo mit den Kindern

Florian Köster (38) spielt nach seiner Operation mit seinen Kindern Celina (8, l.) und Anastasia (2) auf dem Spielplatz nahe der Klinik.
Florian Köster (38) spielt nach seiner Operation mit seinen Kindern Celina (8, l.) und Anastasia (2) auf dem Spielplatz nahe der Klinik.  © Instagram/floriankoester44, Instagram/sylvana_wollny (Screenshots, Bildmontage)

Um Flo auf seinem Weg der Genesung zu unterstützen, stattete Sylvana ihrem Ehemann mitsamt der beiden Töchter Celina (8) und Anastasia (2) am Sonntag einen Besuch in der Klinik ab.

So verbrachte der 38-Jährige - ausgestattet mit bequemer Kleidung und weißen Thrombose-Strümpfen - den Nachmittag bei sonnigem Wetter gemeinsam mit seiner Familie auf einem Spielplatz nahe dem Krankenhaus.

Viel mehr schien der TV-Star nicht zu benötigen, um sich von den Strapazen der Operation zu erholen. "Die beste Medizin, die es gibt", freute Flo sich in seiner Story über den Besuch seiner Lieben.

Bauer sucht Frau: Bauer sucht Frau: Wiedersehen mit Matze und Eyleen - "Was ist das für ein undankbares Arschloch?"
Bauer sucht Frau Bauer sucht Frau: Wiedersehen mit Matze und Eyleen - "Was ist das für ein undankbares Arschloch?"

Wie lange es nun dauern wird, bis der zweifache Papa sich von dem Eingriff erholt hat, bleibt abzuwarten. Eines ist jedoch sicher - bei seiner umsorgenden Familie ist der 38-Jährige in den besten Händen.

Titelfoto: Instagram/floriankoester44, Instagram/sylvana_wollny (Screenshots, Bildmontage)

Mehr zum Thema Die Wollnys: