Schwangere Lavinia Wollny gesteht: "Vor der Geburt habe ich mega Angst"

Hückelhoven – Bis das Kind von Großfamilien-Spross Lavinia Wollny (22) zur Welt kommt, dauert es nicht mehr lang: Wie die 22-Jährige verriet, hat sie bereits die 31. Schwangerschaftswoche erreicht. Während einer Instagram-Fragerunde offenbarte sie hingegen noch ein ganz anderes Geheimnis.

Freund Tim Katzenbauer (23) ist Lavinia Wollny (22) aktuell eine große Stütze. Gemeinsam warten sie auf die Geburt ihres Kindes in weniger als zehn Wochen.
Freund Tim Katzenbauer (23) ist Lavinia Wollny (22) aktuell eine große Stütze. Gemeinsam warten sie auf die Geburt ihres Kindes in weniger als zehn Wochen.  © Montage: Screenshot/Instagram/lavinia.wollny

Anfang November verkündeten die Wollnys, dass Töchterchen Lavinia gemeinsam mit Freund Tim ein Kind erwartet. Schon damals war die 22-Jährige im fünften Monat schwanger und freute sich wie verrückt auf ihr Kind.

Um sich nicht mit dem Coronavirus anzustecken oder anderweitig verletzt zu werden, wurde sie von ihrem Job im Supermarkt freigestellt und bereitet sich seither auf die Geburt vor.

Um auch die Fans an diesem Prozess teilhaben zu lassen, veranstaltet die Schwester von Sarafina Wollny (26) regelmäßig Fragerunden bei Instagram.

Die Wollnys: Sarah-Jane Wollny im Kilo-Frust: "Hab Bäckchen bekommen und mein Bauch ist gewachsen"
Die Wollnys Sarah-Jane Wollny im Kilo-Frust: "Hab Bäckchen bekommen und mein Bauch ist gewachsen"

Zuletzt ging es dort um den aktuellen Zustand von Silvia Wollnys (56) Tochter und vor allem darum, wie Lavinia sich die Geburt ihres ersten Kindes vorstellt.

Denn davor habe sie, wie sie schrieb, "mega Angst". Warum das so ist, verriet die 22-Jährige nicht. Allerdings blieb sie ehrlich und gab ebenfalls zu: "Davor, Mutter zu sein, habe ich keine Angst, sondern Respekt."

Tim und Lavinia Wollny warten auf ihr Baby

Lavinia ist sich sicher: Es soll ein Kaiserschnitt werden

In einer Fragerunde war Lavinia ehrlich und gestand, dass sie große Angst vor der Geburt habe.
In einer Fragerunde war Lavinia ehrlich und gestand, dass sie große Angst vor der Geburt habe.  © Montage: Screenshot/Instagram/lavinia.wollny

Doch nicht nur über ihre Gemütslage hinsichtlich der Geburt wurde gesprochen. Ihre Fans interessierten sich auch ganz explizit für die Geburt selbst und fragten, wie Lavinias Baby denn auf die Welt kommen wird.

Bereits zehn Wochen vor der Entbindung weiß Lavinia ganz genau: Es soll ein Kaiserschnitt werden. "Habe irgendwie zu viel Angst vor einer normalen Geburt", gab die werdende Mama zu und ließ damit keine Fragen offen. Der Wollny-Sprössling soll, wenn alles gut läuft, also geholt werden.

Natürlich konnte auch die Geschlechter-Frage nicht ungestellt bleiben. Lavinia blieb in diesem Punkt allerdings standhaft und verriet nicht, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen bekommen wird. "Hauptsache, das Baby kommt gesund auf die Welt", lautete die diplomatische Antwort der Supermarkt-Mitarbeiterin.

Die Wollnys: Lavinia Wollny zeigt bisher unveröffentlichte Fotos ihrer Liebsten
Die Wollnys Lavinia Wollny zeigt bisher unveröffentlichte Fotos ihrer Liebsten

So weit scheint also alles gut zu laufen – fast. Denn eine Sache, die aber wirklich jede Schwangere kennt, stört bisweilen auch Lavinia. Ein Follower fragte: "Ist dein Baby sehr aktiv?" Lavinia musste lachen und schrieb: "Ja, aber meistens immer zu den Zeitpunkten, wo es mir nicht passt. Wie zum Beispiel jetzt, wo ich schlafen wollte." Zum Zeitpunkt der Fragerunde war es bereits 2 Uhr in der Nacht.

Auf lange Nächte wird sich Lavinia sowieso bald einstellen müssen.

Titelfoto: Montage: Screenshot/Instagram/lavinia.wollny

Mehr zum Thema Die Wollnys: