Das wird peinlich: Drehstart für die 4. Staffel von Jerks

Berlin - Darauf haben Fans des Fremdschämes lange gewartet. Die Erfolgsserie "Jerks" geht in eine neue Runde. Die Dreharbeiten für die 4. Staffel sind im vollen Gange.

Fahri Yardim (l) und Christian Ulmen (r) sorgen auch in der 4. Jerks-Staffel für allerlei Peinlichkeiten.
Fahri Yardim (l) und Christian Ulmen (r) sorgen auch in der 4. Jerks-Staffel für allerlei Peinlichkeiten.  © Annette Riedl/dpa

Bereits Ende September dse vergangenen Jahres hatten die Macher verkündet, dass die Impro-Comedyserie weitergeht. Durch Corona hatten sich allerdings die Dreharbeiten verzögert.

"Wir schmeißen vorsichtshalber alle Szenen raus mit mehr als 100 Leuten, weil ich nicht weiß, ob wir drehen dürfen, wenn 100 Leute in einem engen Raum tanzen", hatte Christian Ulmen (44) Mitte Mai beim Podcast Gemischtes Hack verraten.

Nun können sich die Fans wieder auf allerlei Peinlichkeiten freuen. 

Alleine die dritte Staffel hatte es mal wieder in sich. Von Missbrauch bis vorzeitiger Samenerguss - Christian Ulmen und Fahri Yardim (40) traten von einem Fettnäpfchen ins nächste.

Spannend dürfte es auch werden, wie die beiden Buddies nach einem Bett-Desaster zum Saisonfinale miteinander umgehen. Als Ralph Herforth (60) einen Partnertausch vorschlägt, kommt es beim Flaschendrehen, wie es kommen musste: die Flasche zeigt auf Fahri und Emily. 

Fans der Comedyserie müssen sich aber noch etwas in Geduld üben. Im Frühjahr 2021 sollen die neuen Folgen online verfügbar sein, wie die Streamingplattform Joyn verriet.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0