Dschungelcamp 2021 in Wales: Am Drehort wurden Geister gesichtet!

North Wales - "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" findet 2021 statt im australischen Dschungel in einem britischen Schloss statt. Neben eisigen Temperaturen könnte die Kandidaten dort eine gespenstische Überraschung erwarten.

In Gwrych Castle finden die Dreharbeiten zur 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" statt.
In Gwrych Castle finden die Dreharbeiten zur 15. Staffel von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" statt.  © 123rf/ Philip Bird

Statt Schwitzen heißt es bald Zittern für die bisher noch unbekannten Teilnehmer der 15. "IBES"-Staffel: Das Schloss, in dem sich die Möchtegern-Promis im kommenden Januar für knapp zwei Wochen einnisten werden, soll nämlich eine überaus gruselige Vergangenheit beherbergen.

Auf der Internetseite des Gwrych Castle heißt es vielversprechend: "Begegnungen mit echten Geistern gehören zur Tagesordnung."

Gegenüber den Mitarbeitern berichteten schon einige Besucher von übernatürlichen Begegnungen. So soll unter anderem eine "schwebende Frau in Weiß" ihr Unwesen in dem Gemäuer treiben. 

Und bei dieser handelt es sich angeblich um Winifred Hesketh, Gräfin von Dundonald, die seit ihrem Tod im Jahr 1924 in einem weißen Kleid in den Ruinen des Schlosses verweilt.

Im IBES-Schloss wurden schon mehrere übernatürliche Phänomene gesichtet

Die beiden Moderatoren, Sonja Zietlow (52) und Daniel Hartwig (42), nehmen bestimmt auch in Wales kein Blatt vor dem Mund.
Die beiden Moderatoren, Sonja Zietlow (52) und Daniel Hartwig (42), nehmen bestimmt auch in Wales kein Blatt vor dem Mund.  © TVNOW / Stephan Pick

Laut der britischen Zeitung Sun haben Geisterjäger die Anwesenheit etwaiger Geister bereits mehrfach bestätigt. Und diese nennen auch gleich den Grund für die andauernde Rastlosigkeit der Gräfin. 

Ihr Mann, General Douglas Mackinnon Baillie Hamilton Cochrane, der 12. Earl of Dundonald, der von 1852 bis 1935 lebte, soll all ihre Wertsachen gestohlen haben: "Sie hatten sicherlich keine glückliche Ehe." 

Laut ihrem Testament überließ sie das Schloss dem Prinzen von Wales, aber dieser lehnte ab.

Einige Einheimische sind überzeugt, dass auch der Geist eines Dienstmädchens, das von einem Pferd fiel und starb, auf dem Grundstück umherspukt.

Wie gruselig es wirklich im Gwrych Castle zugeht, können sich die zukünftigen Schlossbewohner bereits vorab anschauen, denn im November startet bereits die englische Ausgabe "I'm a celebrity – Get me out of here" im britischen Fernsehen. 

Titelfoto: 123rf/ Philip Bird; TVNOW / Stephan Pick

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0