Dschungelcamp: Dieser Star ist nächstes Jahr schon sicher dabei!

Köln - Der Sänger Lucas Cordalis (53) will in die Fußstapfen seines Vaters Costa treten und im kommenden Jahr bei der RTL-Show "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" mitmachen.

Lucas Cordalis (53) tritt in die Fußstapfen seines Vaters und zieht 2022 ins Dschungelcamp.
Lucas Cordalis (53) tritt in die Fußstapfen seines Vaters und zieht 2022 ins Dschungelcamp.  © Bildmontage: TVNOW, Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

"2022 werde ich gemeinsam mit euch nach Australien fahren und ins Dschungelcamp gehen", sagte er am Mittwochabend in der Dschungelcamp-Ersatzshow. Sein 2019 gestorbener Vater Costa Cordalis ("Anita") hatte 2004 als erster RTL-Dschungelkönig Fernsehgeschichte geschrieben.

"Ich habe eigentlich immer gedacht: Ein König pro Haushalt reicht", sagte Lucas Cordalis, der mit Reality-Star Daniela Katzenberger (34) verheiratet ist. Aus Respekt vor seinem Vater habe er die Anfragen von RTL, auch in den australischen Dschungel zu reisen, bislang abgelehnt.

Aber jetzt sei der Moment da. Auch seine gleichaltrige Schwiegermutter Iris Klein war schon Kandidatin in der Show. Seine Schwägerin, Katzenberger-Schwester Jenny Frankhauser, wurde 2018 Dschungelkönigin.

Weil der Kölner Privatsender das Dschungelcamp aus Australien wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr absagen musste, läuft derzeit die RTL-"Dschungelshow", bei der Cordalis junior zu Gast war. Der Sieger der Show hat einen Platz in der Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im kommenden Jahr sicher.

Am Mittwochabend wurde das erste Halbfinale ausgestrahlt. Nach der Personalie Cordalis gerieten die ermittelten Finalisten Mike Heiter (28) und Lars Tönsfeuerborn (31) allerdings zur Nebensache.

Titelfoto: Bildmontage: TVNOW, Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema Dschungelcamp:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0