Dschungelcamp-Kandidatin Christin Okpara soll mit gefälschtem Impfpass gereist sein!

Köln - Eigentlich sollte Reality-Sternchen Christin Okpara (26) gemeinsam mit den übrigen Kandidaten ins Dschungelcamp ziehen, doch noch vor Beginn der RTL-Show flog die Kandidatin aufgrund von "Unstimmigkeiten zum Impfstatus" aus dem Cast. Nun kam ein weiteres, brisantes Detail ans Licht.

Christin Okpara (26) flog aus dem Dschungelcamp, bevor dieses überhaupt begonnen hatte.
Christin Okpara (26) flog aus dem Dschungelcamp, bevor dieses überhaupt begonnen hatte.  © RTL

Die selbstbewusste 26-Jährige, die im Reality-TV bereits für ihre Krawallmacherei bekannt ist, geriet am Donnerstag in die Schlagzeilen, weil RTL überraschend verkündete, dass Christin nun doch nicht ins Dschungelcamp ziehen würde.

RTL-Unterhaltungs- und Dschungelchef Markus Küttner lieferte als Begründung für das plötzliche Aus, "es hätten sich Unstimmigkeiten zum Impfstatus von Christin Okpara ergeben, die in der Kürze der Zeit nicht mehr zu klären waren".

Diese "Unstimmigkeiten" hätten ausgereicht, sofortige Konsequenzen zu ziehen und Christins Teilnahme am Dschungelcamp 2022 zu canceln, wie es hieß. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt.

DSDS: Pietro Lombardi rechnet nach DSDS-Flop mit RTL ab und ruft Dieter Bohlen an
Deutschland sucht den Superstar Pietro Lombardi rechnet nach DSDS-Flop mit RTL ab und ruft Dieter Bohlen an

Laut einem Bericht des SPIEGEL gibt es nun bereits einen Tag später neue Erkenntnisse im "Fall Okpara": So berichtete das Magazin am Freitag, dass die 26-Jährige offenbar mit einem gefälschten Impfnachweis gereist war und obendrein gegenüber dem Sender RTL falsche Angaben gemacht hatte!

Wie der SPIEGEL außerdem erfahren haben will, war die Influencerin bereits vor einigen Tagen bei der Ausreise nach Südafrika mit einem offensichtlich gefälschten Impfpass erwischt worden. Nachdem der Schwindel aufflog, sei dann eine Anzeige wegen des Verdachts auf Urkundenfälschung gefertigt worden.

Nun steht der Verdacht im Raum, dass Christin dem Produktionsteam die Unwahrheit gesagt habe, weswegen der Vertrag mit ihr schließlich gekündigt worden sei. Ob sie ihren vermutlich falschen Impfausweis selbst gefälscht hat, ist unklar.

Der Manager der 26-Jährigen habe dazu kein Statement abgeben wollen, wie es hieß.

Statt Christin Okpara zieht Jasmin Herren ins Dschungelcamp

Jasmin Herren (43) ersetzt Christin Okpara und zieht an Stelle der 26-Jährigen ins Dschungelcamp.
Jasmin Herren (43) ersetzt Christin Okpara und zieht an Stelle der 26-Jährigen ins Dschungelcamp.  © RTL

RTL hatte rasch Ersatz für Christin gefunden und noch am Donnerstag verkündet, dass nun Jasmin Herren (43) anstelle der 26-Jährigen in den südafrikanischen Dschungel ziehen wird.

Dort wird die Witwe des verstorbenen Entertainers Willi Herren (†45) sich das Camp mit Harald Glööckler (56), Lucas Cordalis (54), Filip Pavlovic (28), Tina Ruland (55), Anouschka Renzi (57), Eric Stehfest (32), Manuel Flickinger (33), Tara Tabitha (28), Linda Nobat (26), Peter Althof (66) und Model Janina Youssefian (39) teilen.

Startschuss für die neue Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" ist der 21. Januar. RTL zeigt die erste Folge um 21.30 Uhr im TV.

Titelfoto: RTL

Mehr zum Thema Dschungelcamp: