Dschungelshow, Tag 8: "Was ist das für 'ne asoziale Scheiße?"

Hürth - Halbzeit in Hürth-Efferen! In der grooooßen Dschungelshow kommt es an Tag 8 zum Bitch-Fight zwischen Ghetto-Braut Christina Dimitriou (29) und der angeblichen Prostituierten Sam Dylan (29). Und damit Ex-Bachelor Oli überhaupt bisschen stattfindet, packt er ne gaaaanz schlimme Gym-Story aus. Horror.

Christina Dimitriou (29) beim Versuch, mit Schlotze-Face und Mini-Ball einen Korb zu treffen.
Christina Dimitriou (29) beim Versuch, mit Schlotze-Face und Mini-Ball einen Korb zu treffen.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Im itzie-bitzie-teenie-weenie-Tiny-House verbünden sich Christina und Oliver Sanne (34), weil sie Sams Moves wenig nice finden. Beide sind sich (*jetzt erst?) sicher, dass die "Prince Charming"-Furie vieles nur für Sendezeit spielt.

Doch erstmal gibt's ne Runde Mitleid in Hürth zu verteilen. Die Griechin gibt zu, nur Hauptschule gemacht zu haben. "Ich bin aber froh, dass ich aus der Schule raus bin." Wurde wohl gemobbt wegen ihren wohlhabenden Eltern und habe in der Bildungsstätte "viel erlebt" (*leider aber bisschen zu wenig Unterricht).

Von Fake-Freundinnen soll sie an einen Ort gelockt und dort von einem Schläger-Trupp verprügelt worden sein. Petting-Weltmeister Sahne kann's nicht fassen: "Was ist das für 'ne asoziale Scheiße?"

Lindner wird bei Anne Will gegrillt: "Soll ich's Ihnen jetzt erklären?"
TV & Shows Lindner wird bei Anne Will gegrillt: "Soll ich's Ihnen jetzt erklären?"

Oli hat aber natürlich auch 'ne ganz, ganz schlimme Vergangenheit. Ungefragt erzählt er von seinem "Down" nach der Bachelor-Zeit, pumpte sich im Gym bis zu einem Bandscheibenvorfall, lag 13 Wochen Krankenhaus, ließ 5 OP's über sich ergehen, verdiente kein Geld, war quasi pleite (*okay, reicht).

IBES 2021: Christina erkennt Sams Problem sofort: "Vielleicht nicht so viel trinken?!"

In der Dschungelprüfungs-Tauglichkeitsprüfung ging es ans rotierende "Un-Glücksrad".
In der Dschungelprüfungs-Tauglichkeitsprüfung ging es ans rotierende "Un-Glücksrad".  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Am Vorabend (>>>Zusammenfassung von Tag 7) wurde ordentlich gebechert im Mini-Haus, weshalb Sam glaubt (*oder hofft), 'nen Filmriss zu haben.

"Ich war ja gestern bisschen betrunken. Hast du gestern gesagt, ich prostituier mich? Ich bin voll schockiert, dass du mich Prostituierte nennst", wirft er der sichtlich überforderten Dimitriou an den Kopf. "Ich würde erstmal nachdenken, sowas habe ich bestimmt nicht gesagt. Vielleicht nicht so viel trinken?!", rät sie dem Georgina-Anhängsel.

Der 29-Jährige lässt nicht locker, provoziert Streit (*alles für die Sendezeit!): "Wirke ich so billig auf dich?"

First Dates: Als die Rechnung gebracht wird, droht der Streit!
TV & Shows First Dates: Als die Rechnung gebracht wird, droht der Streit!

RTL steckt die Streithähne zur Diskussion ins Tiny-Telefon. Die Hauptschülerin bricht entnervt ab: "Mach das alleine, Alter. Ich hab kein Bock mehr. Er ist dumm und naiv. Ich verstelle mich hier für keinen Schwanz der Welt."

Und Sam, offenbar hochgebildeter Professor, checkt: "Jetzt schaukelt sich das so hoch". (*Ach nee, wirklich?) "Ist halt dumm, wenn man das Thema Prostitution im Fernsehen thematisiert."

Bei Oli und Chrissi ist der zwangsgeoutete Schwule jedenfalls allerallerspätestens jetzt unten durch.

Hi Sam, einmal abtauchen, bitte!
Hi Sam, einmal abtauchen, bitte!  © TVNOW / Stefan Gregorowius
Super, danke!
Super, danke!  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Dschungelshow: Sam Dylan darf buchstabieren

Haare on fleek: Ach, guck an, die Nina Queer ist ja doch dabei.
Haare on fleek: Ach, guck an, die Nina Queer ist ja doch dabei.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Eine Dschungelshow-Tauglichkeitsprüfung gibt's natürlich auch noch. Am rotierenden "Un-Glücksrad" festgeschnallt werden die Promi-Köpfe durch schleimig-braune Dschungelschlotze gezogen. Kleine Bälle sollen herausgefischt und in einen Korb geworfen sowie Wörter von Sam buchstabiert werden (*klar von ihm, soll ja peinlich werden).

Dass er "glaube nicht so gut buchstabieren" kann, beweist er zu unser aller Unterhaltung auch direkt. Vor allem das "Känguru" hat's ihm angetan: "K, A, KANG, K, Ä, N, G, R", stottert er mit schlotzigem Haupthaar zusammen.

Zietlow wusste er aber sofort, Drehwurm und Kakerlaken auch; Limousine, Sintflut, Plumpsklo und überraschend auch Prosecco nicht. Von zehn möglichen gab's nur zwei Sterne. Möp.

Zuschauerliebling ist nicht mehr Oli sondern Sam. Christina bleibt auf 3. Samstagabend entscheidet sich, welches Duo ins Halbfinale kommt.

"Ich bin ein Star - Die große Dschungelshow" läuft täglich um 22.15 Uhr bei RTL und parallel auch bei TVNOW.

Titelfoto: Bildmontage: TVNOW / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Dschungelcamp: