Müssen Dschungelcamp-Fans jetzt zittern? Südafrika wird Virusvariantengebiet

Köln – 2022 soll das "Dschungelcamp" mit seiner 15. Staffel zurückkehren. Dieses Mal sollen die Promis nach Südafrika gekarrt werden. Dort wurde vor einigen Tagen jedoch eine neue Corona-Variante entdeckt. Könnte die Show wieder ins Wasser fallen?

Wird es im Januar wieder heißen "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" oder betätigt RTL wegen der mutierten Corona-Variante "B.1.1.529" die Notbremse? (Archivbild)
Wird es im Januar wieder heißen "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" oder betätigt RTL wegen der mutierten Corona-Variante "B.1.1.529" die Notbremse? (Archivbild)  © Marius Becker/dpa

Nachdem 2021 keine reguläre Staffel von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" stattfinden konnte, soll es 2022 nachgeholt werden. Nach Australien wird es noch nicht gehen, wie RTL vor einiger Zeit offenbarte – zu unübersichtlich sei die aktuelle Situation. Südafrika sollte das neue Ziel werden.

Wegen der neu aufgetretenen Variante, die wegen vieler Mutationen hoch ansteckend sein könnte, hat Deutschland nun aber angekündigt, Südafrika zum Virusvariantengebiet zu erklären.

Das bedeutet, dass vorerst nur noch Deutsche aus Südafrika einreisen dürfen, die sich unmittelbar nach ihrer Ankunft in Quarantäne begeben.

Die Geissens: Unfalldrama: Shania Geiss kracht mit Auto gegen Betonwand - sie hat keinen Führerschein
Die Geissens Unfalldrama: Shania Geiss kracht mit Auto gegen Betonwand - sie hat keinen Führerschein

RKI-Chef Lothar Wiehler (60) betonte, dass man aktuell in großer Sorge sei und auch Gesundheitsminister Jens Spahn (41) äußerte sich zu dem Fund von "B.1.1.529": "Das ist das Letzte, was wir jetzt in unserer momentanen Lage noch brauchen können, dass in die Welle hinein noch eine zusätzliche Variante kommt."

RTL wird das Land in den kommenden Wochen sicherlich ganz genau unter die Lupe nehmen. Immerhin sollen die Dreharbeiten bereits im Januar losgehen. Gegenüber DWDL.de erklärte ein Sendersprecher: "Für das Dschungelcamp wird weiter mit Südafrika geplant, aber natürlich unter Beobachtung der aktuellen Entwicklungen."

In diesem Jahr mussten Fans und RTL auf eine neue Dschungelkönigin oder einen neuen Dschungelkönig verzichten. Eigentlich war eine Show in einem Schloss in Wales geplant – dorthin wichen auch die britischen Dschungel-Kollegen aus. RTL zog kurz vorher jedoch die Reißleine, da die Infektionszahlen zum Staffel-Start wieder anstiegen.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Dschungelcamp: