Teppichluder im Dschungelcamp: Dieter Bohlen hat "16 Uhr angerufen, Kleid hoch, Hose runter"

Südafrika - Tag 2 im Dschuuungeeel. Und da gibt's Promi-News en masse: Jasmin Herren (43) plaudert über Willi (†45), Janina Youssefian (39) über ihre Affäre mit Dieter Bohlen (67), Harald Glööckler (56) über Fast-Sex mit Frauen, Janina nicht mehr mit Filip Pavlovic (27) und, und, und...

Dschungelcamp 2022: Trauernde Witwe in drei, zwei, eins...

Hand hoch, wer ungefragt über seinen verstorbenen Mann erzählen will...
Hand hoch, wer ungefragt über seinen verstorbenen Mann erzählen will...  © RTL

Weil Jasmin Herren offensichtlich wenig über sich selbst zu erzählen hatte, musste ihr verstorbener Mann Willi (†45) herhalten. "Es wird ein ganz spezielles Event geben - das ist eine Gedenkshow und eine Ballade ist auch schon fertig", berichtete sie stolz vor den zehn anderen Mitcampern.

Das Stück heiße "Du lebst in mir für immer" und sei ihr Abschiedsbrief an Willi, "weil ich mich von ihm nicht verabschieden konnte".

Nachdem sich Manuel Flickinger (33) auf die Frage, ob die Herrens vor Willis Tod getrennt waren, vermutlich nur eine kurze Antwort erhofft hatte, plapperte die 43-Jährige munter drauf los.

So verliebt! Lisa von "Hochzeit auf den ersten Blick" zeigt ihre neue Liebe
Hochzeit auf den ersten Blick So verliebt! Lisa von "Hochzeit auf den ersten Blick" zeigt ihre neue Liebe

"Nein, wir waren nie getrennt. Wir haben ja gelogen." Es seien einige Dinge vorgefallen, sie sei in ihrer eigenen Wohnung bedroht worden, als ihr Mann für ein TV-Format im Ausland unterwegs war.

"Es gab immer Menschen, die versucht haben, uns auseinander zu bringen oder nicht zuzulassen, weil ich angeblich Schuld war, dass Willi irgendwelche Substanzen nimmt." Mehrfach sei die Polizei gerufen worden, mehrere Personen hätten sie in eine Wohnung gelockt und verprügelt.

Willi soll die Idee gehabt haben, dass Jasmin zum Scheidungsanwalt geht. "Nimm die mit, dann denken die, wir sind getrennt. Dann machen wir den Reibekuchenstand auf und hauen ab. 'Lass uns abhauen' haben wir eh immer gesagt. Dazu ist es leider nicht mehr gekommen."

Sie habe ihn versucht aus dem "Kreislauf, immer wieder ausgenutzt zu werden", herauszuhelfen. "Es war meine große Liebe. Es tut mir immer noch noch so weh, aber ich versuche das hier stark durchzuziehen." Den Trauer-Joker an Tag 2? Wohl keine gute Taktik...

Jasmin Herren (43) weint, als sie über ihren Willi (†45) erzählt.
Jasmin Herren (43) weint, als sie über ihren Willi (†45) erzählt.  © RTL
Sie gibt sich aber als Kämpferin und will das Dschungelcamp durchziehen.
Sie gibt sich aber als Kämpferin und will das Dschungelcamp durchziehen.  © RTL

Dschungelcamp-Zoff mit Linda Nobat, Harald Glööckler und Janina Youssefian

Und dann gäbe es da noch ein wenig Zündstoff untereinander. Linda Nobat (26) und Harald streiten, ob man garbedingt Bohnen und Reis zusammen oder in getrennten Töpfen kochen sollte. Harald ist dafür, das Bachelor-Babe dagegen. RUMMS!

"Du machst hier Stress, Mann. Beruhig' dich, chill' mal", pampte Janina. "Dafür muss ich extra bezahlt werden, um mir das Geschrei anzuhören."

Harald Glööckler (56) und Linda Nobat (26) geraten bei der Essenszubereitung aneinander.
Harald Glööckler (56) und Linda Nobat (26) geraten bei der Essenszubereitung aneinander.  © RTL
Janina Youssefian (39) will mehr Gage fürs Rumgeschreie im Camp.
Janina Youssefian (39) will mehr Gage fürs Rumgeschreie im Camp.  © RTL

Janina Youssefian: Ein Teppichluder, das gar keins ist?!

Janina Youssefian (l.) packt über ihre Affäre mit Dieter Bohlen (67) aus. Harald und Anouschka lauschen gespannt und haben ihren Senf dazuzugeben.
Janina Youssefian (l.) packt über ihre Affäre mit Dieter Bohlen (67) aus. Harald und Anouschka lauschen gespannt und haben ihren Senf dazuzugeben.  © RTL

Mit ihrem jahrelangen Image als "Teppichluder" wollte Janina aufräumen, die ab 2000 angeblich über drei Jahre hinweg eine Affäre mit Poptitan Dieter Bohlen (67) hatte.

"Das ist genauso, als wenn du ab morgen Esel heißt und dann musst du jeden Tag hören: Bist du der Esel?", so die gebürtige Iranerin. Anouschka Renzi (57) fragt sich ohnehin, warum nicht auch Bohlen einen Titel abbekommen hatte. Immerhin soll er zu diesem Zeitpunkt verlobt gewesen sein.

"Er kann seinen Dödel überall... uh, darf ich nicht sagen. Und warum wird sie dann als Teppichluder beleidigt? Das, was damals mit ihr gemacht wurde, ist wirklich diskriminierend, schlimm und widerlich."

Der (tiefe) Fall von Uwe Tellkamp - "Ich bin kein Nazi"
TV & Shows Der (tiefe) Fall von Uwe Tellkamp - "Ich bin kein Nazi"

Und dann platzte das Bömbchen. Janina erzählte, dass sie mit dem Musikproduzenten beim Sex auf dem Zuschneidetisch erwischt wurde und nicht im Teppichladen. (*Also ein Zuschneide-Luder?!)

"Dieter hat immer um 16 Uhr angerufen. Kleid hoch, Hose runter", erläuterte sie das Prozedere.

Sie sei nach dem Schäferstündchen gekündigt worden, ihr Chef habe die Story an die Presse verkauft. Und am Ende haben irgendwie alle profitiert.

Gar kein echtes Teppichluder: Janina.
Gar kein echtes Teppichluder: Janina.  © RTL

IBES: Harald Glööckler hat seine Freundin "bis unten an die Pussy geküsst"

Harald spricht ganz offen über seine Homosexualität.
Harald spricht ganz offen über seine Homosexualität.  © RTL

Um die Sexualität ging es hingegen bei Harald Glööckler (56), der an Tag 1 viele Sympathiepunkte bei den Zuschauern sammeln konnte. Im Alter von sechs Jahren habe er gemerkt, dass er Männer interessanter findet. "Mit zehn war es mir das dann endgültig klar."

Er vermutet auch, dass viele Herren nicht zu ihrer wahren Sexualität stehen. "Wenn alle Männer so offen wären wie ich, dann wären morgen ein Drittel aller Männer geschieden."

Der 56-Jährige habe früher auch Freundinnen gehabt. "Ich hab die geküsst bis unten an die Pussy, bumsen kann die ein anderer."

Im Dschungeltelefon folgte eine Nachricht an alle jungen homosexuellen Männer da draußen: "Lebt euer Leben! Und wer einen nicht verstehen kann, der hat da nichts zu suchen und kann dann auch gehen!" (*Recht hat er!)

Manuel, der zweite homosexuelle Mann im Camp, sei nie mit einer Frau intim gewesen. "Ich hatte mal eine Brieffreundin, die Bettina. Und dann habe ich mich mit 18 geoutet. Schon spät", findet er.

Sein Idol Harald antwortete: "Ich habe mich nie geoutet. Ich sah da keine Notwendigkeit und dachte, wer das jetzt nicht mitkriegt, dem kann ich auch nicht helfen."

Im Gegensatz zu "Prince Charming"-Kandidat Manuel Flickinger (33, 2.v.l.) hat sich Glööckler nie geoutet.
Im Gegensatz zu "Prince Charming"-Kandidat Manuel Flickinger (33, 2.v.l.) hat sich Glööckler nie geoutet.  © RTL

IBES 2022: Janina hat Zeckenfieber und Filip ein "Spatzenhirn"

Als abends Filips Forderung, die Betten zu wechseln, ausgesprochen wurde, platzte Janina die Hutschnur. "Ich habe Zeckenfieber! Und wer zuerst kommt, mahlt zuerst. Geh mir nicht auf den Sender, nicht heute Abend", fauchte die Natter herum.

Er sagte, sie sei kein Teamplayer, woraufhin sich die Lautstärke spürbar erhöhte: "Alter, ich habe gerade ZECKENFIEBER. Warum geht das nicht in dein Spatzenhirn rein?", fragte die 39-Jährige.

Gar kein cooler Move, fand der Bachelorette-Boy: "Spatzenhirn lasse ich mich auch nicht nennen!"

Filip Pavlovic (27) ein "Spatzenhirn"?
Filip Pavlovic (27) ein "Spatzenhirn"?  © RTL
Blablabla.
Blablabla.  © RTL

Harald Glööckler: "Meine Kindheit war ein einziges Trauma"

Der Designer erzählte "Manta, Manta"-Tina Ruland (55) von seinem Ehemann Dieter Schroth (73), der immer häufiger über den Tod nachdenke, sich in einer negativen Dauerschleife befinde, nicht zu motivieren sei und "Schmetterling" Harald quasi einsperre: "Das ist richtig toxisch!"

Und dann ging es im Dschungeltelefon auch noch um seine Kindheit, die "ein einziges Trauma" gewesen war. Sein Vater sei Metzger und schwer gewalttätig gewesen. "Ich versuche einen Moment zu finden, wo ich nicht Angst hatte, dass ich die Tür aufmache und die Mutter blutend oder gar tot auf dem Boden finde."

Tatsächlich soll seine Mutter bei so einer Attacke gestorben sein, als er 13 war. "Dann blickst du zurück und die ganze Kindheit ist nur ein Scherbenhaufen." Von da an bis zum Tod des Vaters habe er kein Wort mehr mit ihm gewechselt.

Harald bezeichnet sich als daheim eingesperrten Schmetterling.
Harald bezeichnet sich als daheim eingesperrten Schmetterling.  © RTL

Erste Einzel-Dschungelprüfung: Anouschka Mimimi-Renzi wird nass gemacht

Dr. Bob (70) gibt sein Bestes, Anouschka Renzi (57) die Dschungelprüfung zu erklären.
Dr. Bob (70) gibt sein Bestes, Anouschka Renzi (57) die Dschungelprüfung zu erklären.  © RTL/Stefan Menne

Am ersten Dschungel-Tag wurde Anouschka in die Dschungelprüfung gewählt. Die Schauspielerin, die man angeblich "seit 100 Jahren" kennen soll, musste ins "Aquälium" abtauchen. Und die wehleidige Dauer-Nörglerin hatte gar keinen Bock.

Nach den Anweisungen von Dr. Bob (70) hieß es: Ab in den Käfig, Taucherbrille auf und ab ins gruselig-dunkle und seeehr kalte Wasser, das ihr am Ende bis zum Hals stand.

In dem Tank waren elf Sterne in verschiedenen Kammern versteckt, in die die Handtuch-Diebin nacheinander eindringen musste. Frösche, Kröten, Krabben, Schlangen und Krokodile warteten schon darauf, die 57-Jährige 15 Minuten lang das Fürchten zu lehren.

In Kammer eins schnappten direkt zwei Krokos nach den grazilen Renzi-Fingern. Furchtlos ging es mit dem ersten Stern im Sack in Kämmerlein zwei, wo sie zwei weitere aus einem Schlangenmeer fischte.

Eine von ihnen kroch in ihren Tank, woraufhin die Schauspielerin aufschrie. (*Aber wieso? Schlangen müssen doch zusammenhalten!)

In allerletzter Sekunde konnte sich Tinas Nicht-Busenfreundin noch einen vierten Stern schnappen - "mehr ging einfach nicht", beteuerte Anouschka. "Ich habe mich geekelt, aber Panik hatte ich keine, weil ich wusste, dass ich oben atmen kann."

Ab nach unten!
Ab nach unten!  © RTL
Anouschka steht das Wasser bis zum Hals...
Anouschka steht das Wasser bis zum Hals...  © RTL
In den Kammern warten Mini-Krokodile...
In den Kammern warten Mini-Krokodile...  © RTL
... Schlangen und andere Tierchen.
... Schlangen und andere Tierchen.  © RTL
Anouschka, wie viel Spaß hat's gemacht?
Anouschka, wie viel Spaß hat's gemacht?  © RTL/Stefan Menne

Was geht bei Filip Pavlovic und Tara Tabitha los da rein?

Uhlala, Tara Tabitha (28) darf auf Filips Hängematte.
Uhlala, Tara Tabitha (28) darf auf Filips Hängematte.  © RTL

Linda Nobat und Janina Youssefian müssen in die nächste Dschungelprüfung

Die Zuschauer haben abgestimmt: Linda und Janina bekamen die meisten Stimmen - und gehen zusammen in die Prüfung!

Am morgigen Sonntag geht's ab 22.15 Uhr mit der 3. Folge weiter. Auf RTL+ gibt es alle bisherigen auch als Stream.

Titelfoto: Bildmontage: RTL

Mehr zum Thema Dschungelcamp: