Dschungelshow, Tag 13: War das die langweiligste RTL-Show ever? Aber: Erster Teilnehmer für 2022 steht fest!

Köln - Es geht dem Ende entgegen und hoch hinaus. Die Semi-Finals stehen in Hürth an. An Tag 13 müssen sich Träller-Brüll-Lydia (30), L'arsch Tönsdings (31), der Heiter-Mike (28) und eine Zoe (21) beweisen. Doch nur zwei kommen weiter.

Zoe (21) musste als Erste ihre Drehstuhl-Prüfung antreten.
Zoe (21) musste als Erste ihre Drehstuhl-Prüfung antreten.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Diese Prüfung wird die Höhe! Im ersten Halbfinale der Pseudo-Dschungelshow geht's auf 14 Meter hinauf. (*endlich geht's mal hinauf für die "Z-Stars")

Es geht außerdem um alles: um Penis und Co. für 2022 - das "Goldene Ticket", einen Hut. Kurz - wer wird "König oder Königin von Hürrrrth"? Klingt langweilig - na, mal sehen, wie sich diese Sendung gestaltet...

Aber: Was Zuschauer eigentlich sehen wollen, ist ja Stress, Beef und "Zwischenmenschliches"... Was die Fans indes zu sehen bekommen: Aufgewärmtes. Einspieler der vergangenen Tage werden wiederholt, wiederholt und wiederholt... (öde!)

Die vier Mega-"Z-Stars" sitzen zunächst geschmeidig im mit Palmenwedeln bestückten Studio und erklären, dass sie gewinnen wollen. (*schnarch) Und wieder kommen Wiederholungen der Tage 5, 6 und 7... (*die armen Zuschauer)

Die "Regelz" der Prüfung

Lars TönsDingsBums (31) war sehr langsam beim Höhen-Walk.
Lars TönsDingsBums (31) war sehr langsam beim Höhen-Walk.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Da freut man sich schon fast auf die "Dschungelshow-Halbfinal-Prüfung" - diese trägt den Namen "Durchgedreht". (*passt irgendwie)

Bei der heutigen Prüfung müssen die "Promis" einzeln nacheinander ran. Es geht um Plaste- Sterne... (*immerhin)

Die Kandidaten werden in ein Sicherheitsgeschirr geschnürt, auf ein Plattförmchen in die Höhe gezogen, auf einen Stuhl gesetzt, der sich irgendwie 15-mal dreht. Wenn dieser dann endlich stillsteht, müssen die "Reste-Promis" über einen Plexiglas-Steg walken und dabei die gelben Plaste-Teilchen einsammeln. (*weder die besten Kamera-Einstellungen und Effekte, noch die dramatischste Musike ever können es spannend machen... - sorry, ziemlich fad!)

Gewonnen hat heut' übrigens: der "Blitz-Heiter-Mike". Am langsamsten war Lydia.

Selbst die Zietlow'schen Witze wollen heute NICHT zünden. Trommelwirrrbel: Erneut gibt's 'ne Einspieler-Portion aus guten, ur-ur-alten Zeiten. (*wieder Zeit, zum Kühlschrank zu gehen...)

Hoch motiviert & laut trat Brüll-Lydia (30) die Prüfung an.
Hoch motiviert & laut trat Brüll-Lydia (30) die Prüfung an.  © TVNow/Stefan Gregorowius
Lucas Cordalis (53) gab bekannt: "Ich gehe 2022 in den Dschungel!"
Lucas Cordalis (53) gab bekannt: "Ich gehe 2022 in den Dschungel!"  © TVNOW/Stephan Pick

Lucas Cordalis verrät live: "Ich bin 2022 im Dschungelcamp!"

Im Studio erklärt Lucas Cordalis (53), dass er RTL zugesagt hat und 2022 an der Show - dann hoffentlich in Australien - teilnehmen wird. Das wäre dann also der erste Teilnehmer, der definitiv dabei sein wird. Der nächste wird übrigens am Freitag verraten!

Zwei aber fliegen ja noch raus. Die Zuschauer haben entschieden: Der erste Finalist ist Lars. Nicht geschafft haben es Zoe und Lydia. Damit ist auch Mike im Finale ums "Goldene Ticket".

Fazit: Wer heute die "grrrrooooooooße Show "beim RTL" verpasst hat, hat definitiv nichts verpasst. Morgen geht's sicher ähnlich weiter... (*Hilfe, die Quötchen!)

Es ist tragisch, zusehen zu müssen, wie die bekannteste, beste, größte Show EVER im deutschen TV - coronabedingt - abgespeckt werden musste.

Titelfoto: TVNow/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0