"DSDS" und "Let's Dance" wegen Coronavirus ohne Zuschauer!

Köln - Der Sender RTL verzichtet bei seinen Live-Shows "Let's Dance" und "Deutschland sucht den Superstar" auf Zuschauer. So soll die Ausbreitung des Coronavirus ausgebremst werden.

Viel Publikum bei "Let's Dance": Michael Wendler (47) hob vergangene Woche seine Laura Müller (19) hoch.
Viel Publikum bei "Let's Dance": Michael Wendler (47) hob vergangene Woche seine Laura Müller (19) hoch.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Wie der Sender RTL am Donnerstag mitteilte, sollen ab Freitag keine Zuschauer mehr in den TV-Studios sitzen.

"Damit kommt die Sendergruppe auch ohne konkretes Verbot ihrer Verantwortung nach, Publikum und Mitwirkende vor einer möglichen Ansteckung mit dem Corona-Virus zu schützen", teilte der Sender mit.

Ausgenommen von dieser Regelung seien Freunde und Familienangehörige der Show-Teilnehmer.

Direkt betroffen sind "Let’s Dance" am Freitagabend und  "Deutschland sucht den Superstar" am Samstag. 

Einige Dutzend bis Hunderte Zuschauer in den TV-Studios kommen so also trotzdem zusammen. Letzte Woche begleitete beispielsweise Sänger Michael Wendler (47) seine Freundin Laura Müller (19) zu "Let's Dance". Er wird auch jetzt weiterhin als Begleiter in die Studios gelassen und könnte so seiner jungen Geliebten erneut die Daumen drücken.

"DSDS"-Jury-Mitglied Xavier Naidoo (48) wurde nicht wegen des Virus verbannt, sondern wegen seiner kruden Videobotschaften.

Bislang gilt in NRW ein Erlass, dass Veranstaltungen mit bis zu 1000 Personen stattfinden dürfen.

Am Donnerstag stiegen die nachgewiesenen Erkrankungen mit dem Coronavirus-Erreger Sars-CoV-2 auf 1041, wie das Gesundheitsministerium am Nachmittag (Stand: 16.30 Uhr) mitteilte.

Alle Infos im ++ Coronavirus-Liveticker ++

Ailton, ehemaliger Fußballer, und Isabel Edvardsson, Profitänzerin, tanzen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum.
Ailton, ehemaliger Fußballer, und Isabel Edvardsson, Profitänzerin, tanzen in der RTL-Tanzshow "Let's Dance" im Coloneum.  © DPA / Rolf Vennenbernd

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0