Alexander Klaws abgesägt! ER kehrt als DSDS-Moderator zurück

Köln – Alexander Klaws (37) wird nicht die kommenden Live-Shows der 18. Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" moderieren. Stattdessen wird ein neuer beziehungsweise alter Host durch das Halbfinale und Finale der beliebten Gesangshow führen.

Alexander Klaws (37) gewann die erste Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" und moderierte die Sendung im vergangenen Jahr.
Alexander Klaws (37) gewann die erste Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" und moderierte die Sendung im vergangenen Jahr.  © Caroline Seidel/dpa

Bäumchen wechsel dich: Wie der Sender am Donnerstag bekannt gab, wird Klaws durch seinen einstigen Vorgänger Oliver Geissen (51) ersetzt.

Die Hintergründe des Moderatoren-Tausches sind bislang nicht bekannt. Klaws selber sagte laut RTL: "In diesem Jahr möchte ich mich voll und ganz auf die Musik und meine Familie konzentrieren."

Jedoch liegt die Vermutung nahe, dass dem DSDS-Sieger aus Staffel eins seine fehlende Erfahrung als Show-Master zum Verhängnis wurde.

So konnte der 37-Jährige Sänger bei den Zuschauern im vergangenen Jahr nicht gerade mit Souveränität punkten - anders als "Die ultimative Chartshow"-Urgestein Geissen.

Seit 2003 moderiert das bekannte TV-Gesicht die kultige RTL-Musiksendung. Zwischen 2015 und 2019 durfte der 51-Jährige dann auch für DSDS vor die Kamera.

Jetzt kehrt Geissen wieder zurück - allerdings lediglich für zwei Ausgaben. Denn anders als noch im vergangenen Jahr werden die Superstar-Kandidaten nur zweimal live auf der großen TV-Bühne performen - im Halbfinale und im Finale.

Oliver Geissen (51) moderierte "Deutschland sucht den Superstar" bereits zwischen 2015 und 2019.
Oliver Geissen (51) moderierte "Deutschland sucht den Superstar" bereits zwischen 2015 und 2019.  © Georg Wendt/dpa

Die beiden Termine sind für den 27. März und 3. April angesetzt. Wie schon im Vorjahr muss DSDS Corona-bedingt auch dann wieder ohne Studiopublikum auskommen.

Titelfoto: Montage: Caroline Seidel/dpa, Georg Wendt/dpa

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0