DSDS: Lena aus Sachsen muss für die Liveshow ins Kloster!

Dresden - In die Top 40 hat sie es schon geschafft: Lena-Loreen Kürschner (20) ist auf dem besten Weg in die Liveshows von "Deutschland sucht den Superstar". Am heutigen Samstag muss sich die Dresdnerin aber erstmal beweisen und im Recall überzeugen.

Auf dem Weg zum Superstar: Lena-Loreen Kürschner (20) steht heute Abend wieder vor der DSDS-Jury.
Auf dem Weg zum Superstar: Lena-Loreen Kürschner (20) steht heute Abend wieder vor der DSDS-Jury.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Dafür ging es für die Kandidaten ab ins Kloster, genauer gesagt in den Josephsaal der ehemaligen Zisterzienser Abtei im Kloster Bronnbach (bei Wertheim am Main).

Dort müssen die jungen Gesangstalente in Dreier- und Vierergruppen antreten. Lena und ihre beiden Mitstreiterinnen gehen mit dem Song "Let me down slowly" von Alec Benjamin ins Rennen.

"Ich freue mich schon drauf", sagt Lena. Sie wird die Folge daheim anschauen, denn der Recall wurde bereits vor einigen Wochen aufgezeichnet.

Bares für Rares: "Bares für Rares": Kandidatin traut ihren Ohren kaum, ihr Flohmarkt-Fund ist uralte Rarität
Bares für Rares "Bares für Rares": Kandidatin traut ihren Ohren kaum, ihr Flohmarkt-Fund ist uralte Rarität

Sollte sie weiterkommen, darf Lena mit Poptitan Dieter Bohlen (67) und den anderen auf die griechische Insel Mykonos.

Die Episode startet 20.15 Uhr auf RTL und steht bereits jetzt bei TVNow zum Abruf bereit.

Titelfoto: TVNow/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: