DSDS: Sachse Ramon ist weiter und bekommt Silbereisens Unterhöschen

Köln/Zschernitz - Ganz ohne Freunde, ganz ohne Familie - nur die Kandidaten, die Jury und die Show-Crew: Dank Corona wurden die Regeln für das Studiopublikum in der zweiten DSDS-Liveshow verschärft. Niemand von außerhalb durfte mehr rein.

Am Samstagabend saß Schlagerstar Florian Silbereisen (2.v.r.) neben Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Dieter Bohlen erstmals in der DSDS-Jury.
Am Samstagabend saß Schlagerstar Florian Silbereisen (2.v.r.) neben Pietro Lombardi, Oana Nechiti und Dieter Bohlen erstmals in der DSDS-Jury.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Sachse Ramon (26), dem als Favorit von Dieter Bohlen (66) bereits Titel-Chancen ausgerechnet werden, bedauerte das schon vor der Show. 

Aber: Mit Neu-Juror Florian Silbereisen (38) hat der selbstständige Gebäudereiniger und Artist gleich mal einen weiteren Fan unter den Jurymitgliedern gewonnen!

Silbereisen fand den Sachsen sogar so toll, dass er ihm seine Unterhose vermachte! Aber von vorn…

Auch in dieser Liveshow gab es wieder zwei Gruppensongs: Für Ramon ging's mit "Senorita" und Chiara (18) und Marcio (25) auf die Bühne. 

Und mit seiner Performance begeisterte der Artist vor allem erstmal Pietro Lombardi (26). "Von allen hier war der Beste für mich Ramon. Du bist Schlagersänger und du hattest jetzt einen R'n'B-Touch, du kannst wirklich alles, Respekt dafür!"

Und auch Dieter fand die Leistung im Trio super. 

"Ramon hat, da muss ich Pietro recht geben, mich natürlich am meisten überrascht, weil der macht eigentlich Schlager und singt alte Songs. Und jetzt singt er auf einmal all an die Wand in einem Genre, das er sonst eigentlich nicht bedient. Das hast du mega gemacht. Das Gefühl hat gestimmt, der Rhythmus, top!“

Und Silbereisen mischte sich mit einer berechtigten Nachfrage ein! "Dieter, wie kann dich eigentlich überraschen, dass ein Schlagersänger hier gut performt?" Bohlen erklärte daraufhin: "Ich kenne sehr sehr viele Schlagersänger, die können Schlager singen, aber sobald sie andere Sachen mit Groove oder in einer anderen Sprache singen sollen, wird's schwierig."

Flori wirft sein Höschen auf die Bühne: "Seit meiner ersten Samstagabendshow immer an"

Ramon Kaselowsky (26) aus Zschernitz bei Leipzig hat Silbereisens Glückshöschen bekommen.
Ramon Kaselowsky (26) aus Zschernitz bei Leipzig hat Silbereisens Glückshöschen bekommen.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Im Einzelsingen wagte sich Ramon dann mit dem Song "Rote Lippen soll man küssen" von Cliff Richard (79) auf die Superstar-Bühne. Und Schlager-Star Florian Silbereisen war total begeistert! 

"Man muss ja sagen, das ist wirklich eine uralte Nummer. Also, wenn ich so eine alte Schnulze singe, dann schimpfen wieder alle. Aber bei dir wirkt das tatsächlich cool. Ich glaube dir einfach jedes Wort. Du sagst es ja selber, du bist mit der Musik groß geworden. Und ich glaube der Zuschauer zuhause hat ein ganz feines Gespür dafür, ob jemand eine Rolle spielt oder nicht." 

An sich war das schon ein tolles Urteil - Florian Silbereisen aber meinte es besonders gut mit dem Sachsen.

"Ich merke aber auch, dass hinter dieser coolen Fassade, gerade letzte Woche war es extrem, sehr viel Nervosität steckt. Ich kenne das aus eigener Erfahrung, bin immer wahnsinnig aufgeregt. Mein Ritual deshalb: Ich ziehe immer meine rote Glücksunterhose an. Seit meiner ersten Samstagabendshow habe ich die immer an, immer die gleiche, sie wird natürlich gewaschen."

Und, weil der Florian wohl arge Sympathien für den Ramon hägt, hatte er auch gleich noch ein Geschenk für ihn dabei. "Ich wollte für dich eine rote Glücksunterhose kaufen, das ist in diesen Zeiten nicht einfach. Deshalb habe ich eine von mir mitgebracht. Die ist natürlich gewaschen. Zieh’ sie an, sie soll dir Glück bringen!"

Lieb gemeint, lustig war's auch, Ramon freute sich zwar, nahm das Stück Stoff dann aber doch sichtlich vorsichtig an sich und berührte es nur mit zwei seiner Finger. Spaß beiseite: "Nein, die ist natürlich neu", stellt Silbereisen dann noch klar. Gott sei Dank!

Und, wer hätte es gedacht, bei all dem Lob der Jury waren die Zuschauer wohl derselben Meinung: Ramon hat es unter die Top 5 geschafft und singt auch in der dritten Liveshow!

Titelfoto: TVNow/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0