Fieser Seitenhieb gegen Bohlen? RTL holt ehemaligen Weggefährten als Juror zu DSDS!

Köln - Große Überraschung bei "Deutschland sucht den Superstar": Chef-Juror Florian Silbereisen (40) und RTL haben Schlagerstar Thomas Anders (59) für die erste Liveshow als viertes Jury-Mitglied mit ins Boot geholt.

Über viele Jahre hinweg bildete Dieter Bohlen (68) mit Thomas Anders (59) mit "Modern Talking" ein äußerst erfolgreiches Musik-Duo.
Über viele Jahre hinweg bildete Dieter Bohlen (68) mit Thomas Anders (59) mit "Modern Talking" ein äußerst erfolgreiches Musik-Duo.  © Daniel Bockwoldt/dpa, Christoph Schmidt/dpa (Bildmontage)

Der Kölner Sender hat die Verpflichtung des 59-Jährigen inzwischen bestätigt, nachdem zuvor bereits die "Bild"-Zeitung über ein mögliches Engagement des ehemaligen "Modern Talking"-Sängers berichtete hatte. Komplettiert wird das Duo von Country-Star Ilse DeLange (44) und Produzent Toby Gad (54).

Damit sitzen bei der ersten Mottoshow am Samstag zur Freude von Silbereisen endlich wieder vier Notenvirtuosen am Jurypult. "Ich hatte mir gewünscht, dass die Jurys in den Live-Shows wieder wie in den Anfangszeiten von DSDS aus vier Mitgliedern besteht. Und dieser Wunsch geht nun mit wechselnden Gast-Juroren in Erfüllung", erklärte der Entertainer.

Als Spitze gegen Dieter Bohlen (68) will "Flori" die Verpflichtung von Anders aber nicht verstehen. "Als Weltstar ist Thomas wirklich kompetent. Und wir beide sind ein eingespieltes, aber sehr gegensätzliches Team – das wird bestimmt lustig."

Die Geissens: Robert Geiss in Miami im Sog der Mafia, Rauswurf aus der Hotel-Suite droht
Die Geissens Robert Geiss in Miami im Sog der Mafia, Rauswurf aus der Hotel-Suite droht

Was der Pop-Titan zu der Hammer-Personalie sagt, ist bislang nicht bekannt. Sein Augenrollen dürfte allerdings bis zu den TV-Studios nach Köln spürbar sein. Derzeit weilt er auf den Malediven.

"DSDS"-Quoten nach Bohlen-Aus weiter im Sinkflug

Musikproduzent Toby Gad (l.), Country-Star Ilse DeLange (44) und Schlagersänger Florian Silbereisen (40) bilden in dieser Staffel die Kern-Jury bei "DSDS".
Musikproduzent Toby Gad (l.), Country-Star Ilse DeLange (44) und Schlagersänger Florian Silbereisen (40) bilden in dieser Staffel die Kern-Jury bei "DSDS".  © Matthias Bein/dpa-Zentralbild/dpa

Über viele Jahre hinweg bildete der 68-Jährige mit Thomas Anders mit "Modern Talking" ein äußerst erfolgreiches Musik-Duo. Auch wenn es zwischen den beiden Alphatieren hinter der Bühne nicht immer so harmonisch zuging, auf der Bühne lieferten sie stets eine grandiose Show.

Nach dem Ende der Band wurde Bohlen der Kult-Juror bei DSDS. Im vergangenen Jahr setzte ihn RTL dann im Zuge zahlreicher Veränderungen in der Sender-Ausrichtung nicht ganz freiwillig plötzlich vor die Tür. Die Quoten des einst so beliebten Formats fielen danach endgültig ins Bodenlose.

Ob sein früherer Kompagnon das Blatt wenden kann, bleibt zu bezweifeln. Thomas Anders ist seit fast 40 Jahren dick im Musikgeschäft und unterstützt nun die DSDS-Jury bei der Bewertung der Top-Zehn.

ZDF-Fernsehgarten: Kiwi mit DDR-Gesangseinlage und Eklat um ein altes Kriegslied
TV & Shows ZDF-Fernsehgarten: Kiwi mit DDR-Gesangseinlage und Eklat um ein altes Kriegslied

Thema der ersten Mottoshow sind die 80er. Da kennt sich der 59-Jährige zumindest bestens aus. "Ich freue mich unglaublich, Gastjuror bei DSDS sein zu können", erklärte Anders gegenüber RTL.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, urlaubt der Sänger gerade noch mit seiner Frau Claudia unter Palmen, um "neue Kraft für die kommenden Shows zu tanken". Diese werden in diesem Jahr wieder von Marco Schreyl (48) moderiert.

Titelfoto: Daniel Bockwoldt/dpa, Christoph Schmidt/dpa (Bildmontage)

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: