DSDS-Gewinner Ramon: Hat er die Siegprämie noch nicht bekommen?

Zschernitz - Vor drei Wochen wurde aus dem selbstständigen Gebäudereiniger Ramon Kaselowsky (26) aus Zschernitz bei Leipzig Deutschlands mit Abstand deutlichster Superstar (TAG24 berichtete). Unter seinem Künstlernamen Ramon Roselly stürmte er die Charts mit dem Song "Eine Nacht" und dem Album "Herzenssache" mitten in der Corona-Krise. Jetzt plauderte er das eine oder andere Geheimnis aus.

Ramon Roselly (26) wurde mit über 80 Prozent der Anruferstimmen vor drei Wochen zum deutlichsten DSDS-Sieger aller Zeiten gekürt.
Ramon Roselly (26) wurde mit über 80 Prozent der Anruferstimmen vor drei Wochen zum deutlichsten DSDS-Sieger aller Zeiten gekürt.  © TVNow/Stefan Gregorowius

Eis essen sei sein größtes Laster, behauptet der einstige Zirkusartist zurückhaltend in einem RTL-Interview. "Was anderes fällt mir nicht ein."

Auf die Frage, ob er auch mal lüge, antwortete er: "Eigentlich nie. Also ich versuche, nie zu lügen (lacht)."

Der Nordsachse gilt als Strahlemann, Familienmensch und scheint eine weiße Weste zu haben. Doch die beschmutzte Ramon jetzt - zumindest ein ganz klein wenig. 

"Mein Rücklicht war mal kaputt am Auto, dafür wurde ich angehalten", beschreibt er auf die Frage seines bislang größten kriminellen Vergehens. 

Und wie sieht es mit weiblichem Verschleiß aus? 

Frauen habe er in seinem jungen Leben "nicht so viele" gehabt. Über die genaue Anzahl schweigt er lieber schelmig-grinsend. Mittlerweile hat er in Lorena (22), die ebenfalls einer Zirkusfamilie entstammt und mit der er in einem Wohnwagenpark der Familie nördlich von Leipzig wohnt, seine große Liebe gefunden.  

Was wurde aus Florian Silbereisens Glücksunterhose?

Florian Silbereisens Glücksunterhose hat der Nordsachse weiterhin ganz nah bei sich.
Florian Silbereisens Glücksunterhose hat der Nordsachse weiterhin ganz nah bei sich.  © TVNow/Stefan Gregorowius

In der zweiten DSDS-Liveshow gab es vom für Xavier Naidoo (48) eingesprungenen Jurymitglied Florian Silbereisen (38) ein rotes Glückshöschen, das er Ramon auf die Bühne warf. 

Zuerst etwas irritiert und es nur mit zwei Fingern anfassend, freute er sich aber letztlich über das Geschenk, nachdem klar war, dass jenes nicht nur gewaschen, sondern gänzlich neu war. 

Und den heißen Slip hat der 26-Jährige sogar noch ganz nah bei sich! "Bei mir im Wohnwagen, neben dem Pokal", bewahre er das flotte Teil auf. 

Silbereisen müsste sich übrigens bei einem möglichen Abendessen hinten anstellen, Ramon würde dies lieber mit dessen Ex Helene Fischer genießen. 

Eifersüchtig werden würde seine Lorena da aber nicht. "Ich denke, Ramon hat zu 99,9 Prozent weibliche Fans. Da wird der ein oder andere Mann dabei sein, der sagt, dass er ihn gut findet, aber ansonsten sind das Frauen", ist sich die 22-Jährige sicher. 

Einen gutaussehenden, trainierten und jetzt auch bekannten Partner zu haben, sei "natürlich schwierig, da sind immer Frauen. Aber der größte Stolz ist doch, dass ich seine Frau bin und andere ihn gut finden. Ich weiß bei Ramon einfach, dass ich seine Frau bin und das bleibt auch so."

100.000 Euro gab es als Prämie on top zum DSDS-Sieg. Aber ist das Geld noch gar nicht überwiesen worden? "Das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht, hab ich noch nicht geschaut", sagte er. Es sei aber "definitiv" die höchste Überweisung ever für ihn.

Titelfoto: TVNow/Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0