Trotz Bohlen-Comeback: RTL macht Schluss mit "Deutschland sucht den Superstar"!

Köln – Treue Fans von "Deutschland sucht den Superstar" müssen jetzt ganz stark sein! Gerade erst sorgte die Nachricht, dass Poptitan und Chefjuror Dieter Bohlen (68) zurückkehrt für Schlagzeilen. Jetzt ist klar, dass sein Comeback ein bittersüßes sein wird.

Dieter Bohlen (68) kehrt für die letzte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" im Frühjahr 2023 noch einmal hinters Jurypult zurück.
Dieter Bohlen (68) kehrt für die letzte Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" im Frühjahr 2023 noch einmal hinters Jurypult zurück.  © RTL / Stefan Gregorowius

Denn Bohlen wird nur für eine einzige Staffel wieder hinterm Jurypult Platz nehmen.

So verkündete RTL am heutigen Mittwochmorgen einen echten Paukenschlag: "Im kommenden Jahr wird Europas erfolgreichste Talentshow 'Deutschland sucht den Superstar' 20 Jahre alt, und die Jubiläumsstaffel wird zugleich die letzte sein."

Man wolle zum großen Finale noch einmal "mit allen Fans die größten Talente in Deutschland und die Musik in mitreißenden Shows für die ganze Familie feiern". Danach ist dann Schluss mit DSDS, die Show wird eingestellt!

DSDS: Neue DSDS-Jurorin neben Dieter Bohlen und Pietro Lombardi!
Deutschland sucht den Superstar Neue DSDS-Jurorin neben Dieter Bohlen und Pietro Lombardi!

Das Ende des einstigen Quotengaranten hatte sich in letzter Zeit bereits abgezeichnet. So konnte das Format, das zum ersten Mal im November 2002 ausgestrahlt wurde, zuletzt immer weniger Zuschauer vor die Empfangsgeräte locken.

Nun soll Bohlen das große Finale mit seinem Comeback vergolden. Die 20. und letzte DSDS-Staffel will RTL im Frühjahr 2023 zeigen. Seine harten Sprüche sind garantiert.

RTL verkündet Rückkehr von Dieter Bohlen bei Instagram

Florian Silbereisen verlässt die DSDS-Jury

Im vergangenen Jahr war Dieter Bohlen noch live zugeschaltet, zur Jubiläumsstaffel wird er wieder selber im Studio die Gesangstalente bewerten.
Im vergangenen Jahr war Dieter Bohlen noch live zugeschaltet, zur Jubiläumsstaffel wird er wieder selber im Studio die Gesangstalente bewerten.  © RTL / Stefan Gregorowius

RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner erklärte zum Aus, dass Dieter Bohlen, der nach wie vor als das Gesicht der Show gilt, zum Finale nicht fehlen dürfe.

Die Rückkehr des Poptitan war von Branchenkennern zuletzt als Kehrtwende des Senders interpretiert worden, der seit geraumer Zeit familienfreundlicher werden will. Weniger Krawall, dafür mehr Klasse, lautete das Motto, dem Bohlen mit seinen kernigen Sprüchen nach Meinung des Senders nicht entsprach.

Nun betonte Küttner jedoch: "Wir haben viel verändert bei RTL, wir stehen für positive Unterhaltung und daran halten wir auch fest. Das werden wir nun gemeinsam mit Dieter Bohlen auch bei 'Deutschland sucht den Superstar' beweisen."

DSDS: Sensation perfekt! RTL bestätigt IHN als zweiten "DSDS"-Juroren neben Dieter Bohlen
Deutschland sucht den Superstar Sensation perfekt! RTL bestätigt IHN als zweiten "DSDS"-Juroren neben Dieter Bohlen

Bohlens Comeback bedeutet gleichzeitig einen erneuten, großen Umbruch für die DSDS-Jury. So werden die Juroren aus diesem Jahr - Florian Silbereisen (40), Ilse deLange (45) und Toby Gad (54) - ihre Arbeit nicht fortsetzen, wie RTL bestätigte.

Man wolle die Zusammenarbeit mit Silbereisen grundsätzlich jedoch weiterführen und mit ihm neue eigenständige Programmformate entwickeln.

Dieter Bohlen bestätigt seine Rückkehr im Instagram-Video

Dieter Bohlen zurück bei DSDS: "Werden eine Hammershow hinlegen"

Erstmals meldete sich Bohlen nun auch selbst zu Wort. Etwaiges böses Blut, das es nach seiner Verabschiedung nach 16 Jahren in die DSDS-Rente gegeben haben soll, scheint bereits wieder der Vergangenheit anzugehören.

"Ich habe immer gesagt: Ich hatte eine Mega-Zeit bei dem Sender, ich habe mich zu Hause gefühlt. Deshalb freue ich mich sehr, wieder bei DSDS zu sein." Der Hit-Produzent versprach: "Wir werden eine Hammershow hinlegen und, so hoffe ich, wieder in aller Munde sein."

Unter einem Instagram-Video, in dem Bohlen die TV-Sensation freudestrahlend verkündet, jubeln die Fans: "No Dieter, No Party." Aktuell laufen die Bewerbungen für die finale Staffel.

Titelfoto: RTL / Stefan Gregorowius

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar: