Ehe-Aus bei Meyer-Wölden! Ex Oliver Pocher zwingt Sandy live zu privater Aussage

Köln - Pocher - gefährlich taktlos? In der vom TV-Star moderierten Sendung "Pocher - gefährlich ehrlich" interviewt dieser Alessandra Meyer-Wölden (37). Eigentlich ging es um die Wahl zum amerikanischen Präsidenten. Doch statt Donald oder Joe, ging es letztlich um Ehe-Aus yes or no.

Oliver Pocher (42) hat mal wieder einen rausgehauen. Oder besser: einen raushauen lassen.
Oliver Pocher (42) hat mal wieder einen rausgehauen. Oder besser: einen raushauen lassen.  © Ole Spata/dpa

"Bist du denn momentan noch glücklich und in festen Händen?", fragt der inzwischen 42-jährige seine Ex Sandy am Rande der TV-Show zur US-Wahl.

Eine Frage, die für alle, allen voran für die 37-Jährige selbst, etwas unerwartet kam.

Etwas verdutzt reagierte diese, hat den Ausflug in ihr Privatleben wohl ganz und gar nicht auf dem Schirm gehabt.

Recht professionell wiegelte sie schließlich ab, antwortete sichtlich zähneknirschend und mit einigen "Äh, Ähs" versehen: "Ach Olli, du kannst deine Klappe auch wirklich nicht halten. Das ist wirklich Wahnsinn. Es ist tatsächlich so, dass ich mich in dieser Wahl einvernehmlich getrennt habe und, dass ich wieder Single bin."

Sandys zweite Ehe gescheitert!

Meyer-Wölden hielt ihr Privatleben weitestgehend aus der Öffentlichkeit fern

Alessandra Meyer-Wölden und Oliver Pocher 2009, als sie noch zusammen waren.
Alessandra Meyer-Wölden und Oliver Pocher 2009, als sie noch zusammen waren.  © Tobias Hase/dpa

Oliver Pocher und Sandy Meyer-Wölden - da war doch was?!

Richtig, nachdem sie 2008 für drei Monate mit Tennis-Legende Boris Becker (52) verlobt war, bandelte sie wenig später mit dem Comedian an. 2010 dann sogar die Hochzeit der beiden.

Bis 2013 hielt das Gelübde, dann war Schluss, Aus, Feierabend.

Neben den drei Kindern, die Sandy und Oli haben, blieb aus der gemeinsamen Zeit der immer mal wiederkehrende Clinch zwischen "Bobbele" und Oli sowie ein nach eigener Aussage gutes Verhältnis der beiden geschiedenen Eheleute und Eltern über.

Sandy wohnt inzwischen im US-amerikanischen Miami. Hat dort einen Geschäftsmann geheiratet und hält ihr Privatleben so gut wie zwischenfallsfrei aus der Öffentlichkeit. Aber eben nur so gut wie.

Ausgerechnet ihr Ex, der wohl besonders gut Bescheid wusste, sorgte dann vor laufender Kamera für einen kleinen Tiefschlag, den die gebürtige Münchnerin so wohl nicht kommen sah.

Ist Sandy sogar bei den Pochers eingezogen?

Auch mit ihrem nun inzwischen Ex hat die 37-Jährige zwei weitere Kinder. Hintergründe, ob sie nun in Amerika wohnhaft bleibt, oder möglicherweise wieder zurückkommt, sind nicht bekannt.

Ebenso wenig, ob es im Anschluss an eine, man ist ja fast schon geneigt zu sagen, typische Pocher-Aktion, hinter den Kulissen noch einmal kurz krachte.

Fakt ist aber auch, und das erfuhr RTL, habe Sandy wohl eine zeitlang sogar bei Oli und seiner Amira (28) gewohnt nach der Trennung.

Beide Frauen sollen sich super verstehen, die große Familie, welche ja auch bald Zuwachs bekommt, da Amira wieder schwanger ist, scheint ein verschworener Haufen zu sein.

Aber Pocher bleibt Pocher. Und irgendwie sind wir für diese doch recht unangenehme Situation recht dankbar. Die Meyer-Wölden-Katze ist somit aus dem Sack. Und wer weiß, vielleicht hat ihr Ex-Mann ihr damit sogar einen kleinen Gefallen getan.

Bleibt letztlich zu hoffen, dass die einvernehmliche Trennung zumindest im Sinne der Kinder keine Schlammschlacht wird.

Titelfoto: Ole Spata/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0