"Fakt ist!": Wer klug ist, legt sein Geld in Fonds an!

Magdeburg - Das Geldvermögen der Deutschen hat einen neuen Rekordstand von 7,14 Billionen Euro erreicht. Doch die Art des Sparens hat sich inzwischen grundlegend verändert.

In der neuen "Fakt ist!"-Folge soll es darum gehen, wie man als Verbraucher klug und gewinnbringend sein Geld anlegen kann. (Symbolbild)
In der neuen "Fakt ist!"-Folge soll es darum gehen, wie man als Verbraucher klug und gewinnbringend sein Geld anlegen kann. (Symbolbild)  © Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Während man früher noch sein Geld auf einem Sparkonto oder Sparbuch angelegt und dadurch vermehrt hat, ist dies heutzutage kaum noch möglich.

Banken gewähren den Kunden kaum noch Zinsen auf Erspartes, stattdessen muss man allein fürs Deponieren an die Institute zahlen. Diese Entwicklung hat die Folge, dass immer mehr Menschen in Fonds und Wertpapiere anlegen.

Nach Angaben des MDR ist die Zahl der Aktionäre unter den deutschen Bürgern auf 12,4 Millionen Personen gestiegen. Und das ist auch gut so, sind sich Finanzexperten einig.

Scheidungskrieg bei Melanie Müller: Noch-Ehemann Mike zusammengeschlagen!
Melanie Müller Scheidungskrieg bei Melanie Müller: Noch-Ehemann Mike zusammengeschlagen!

"Einer Studie der Comdirect-Bank zufolge verlieren die deutschen Sparer Milliardensummen, weil die Inflation die mageren Zinsen regelrecht auffrisst", hieß es. Die Risikoangst, die viele Verbraucher von der Investition in Aktien abhält, sei vollkommen unbegründet.

Hat das klassische Sparen also wirklich ausgedient? Warum gibt es keine Zinsen mehr? Darf man Verbrauchern zu mehr Risiko raten? Und wo und wie legt man sein Geld stattdessen heute sicher an?

Genau um diese Fragen dreht sich die neue "Fakt ist!"-Ausgabe am heutigen Montagabend aus Magdeburg.

"Sorge ums Geld - Sparen oder Spekulieren?"

Moderatorin Anja Heyde und Bürgerreporter Stefan Bernschein fühlen den Gästen in Magdeburg auf den Zahn.
Moderatorin Anja Heyde und Bürgerreporter Stefan Bernschein fühlen den Gästen in Magdeburg auf den Zahn.  © MDR/Andreas Lander

Moderatorin Anja Heyde spricht im Magdeburger Studio mit folgenden Gästen über das Thema Sparen und Anlagen:

  • Hermann-Josef Tenhagen (58), Finanzexperte und Wirtschaftsjournalist
  • Sahra Wagenknecht (52), Politikerin von Die Linke, Bundestagsabgeordnete und Publizistin
  • Dani Parthum, Ökonomin und Finanzbloggerin
  • Achim Oelgarth (50), CEO des Ostdeutschen Bankenverbands

Bürgerreporter Stefan Bernschein hat außerdem einen jungen Magdeburger zu Gast, der schon als Teenager erfolgreich investiert hat. Auch Kriminalrat a.D. Lothar Schirmer wird zu Wort kommen und vom "Geld unterm Kopfkissen" abraten.

Wer wird Millionär: Günther Jauch packt private Story über Ehefrau Thea bei "Wer wird Millionär" aus
Wer wird Millionär Günther Jauch packt private Story über Ehefrau Thea bei "Wer wird Millionär" aus

"Fakt ist!" gibt's 20.30 Uhr als Livestream bei mdr.de sowie ab 22.10 Uhr im MDR-Fernsehen und in der ARD-Mediathek.

Titelfoto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr zum Thema TV & Shows: