"Fakt ist", es geht um Behinderte!

Magdeburg - Auch wenn Unternehmen immer mehr schwerbehinderte Menschen einstellen, ist es um gesellschaftliche Inklusion und Akzeptanz noch immer nicht gut bestellt. Die heutige "Fakt ist!"-Ausgabe beschäftigt sich im Rahmen der MDR-Schwerpunktwoche "Inklusion" mit den Gründen hierfür.

Anja Heyde und Stephan Bernschein moderieren die MDR-Talkshow aus Magdeburg.
Anja Heyde und Stephan Bernschein moderieren die MDR-Talkshow aus Magdeburg.  © MDR/Andreas Lander

Fast 8 Millionen Menschen in Deutschland gelten als schwerbehindert - das macht etwa ein Zehntel der Bevölkerung aus. Dass sie jedoch noch immer mit erschwerten Bedingungen in der Gesellschaft zu kämpfen haben, spiegelt sich vor allem bei der Jobsuche wider.

Auch Regelungen wie die Verpflichtung, ab einer Unternehmens-Größe von 20 Arbeitsplätzen fünf Prozent davon mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen, greifen bisher nicht oder werden umgangen und ignoriert.

Vor allem in Sachsen-Anhalt, Sachsen und Thüringen zeigt sich ein düsteres Bild: Die drei Länder liegen unter dem Bundesdurchschnitt von 4,6 Prozent, der den Anteil aller von behinderten Menschen besetzten Jobs aufzeigt.

Die zentralen Fragen der "Fakt ist!"-Runde lauten diesmal: Wie kann man die Bedingungen für die Betroffenen auf dem Arbeitsmarkt verbessern? Ist Inklusion tatsächlich machbar? Kann man sie gar verordnen? Und wie offen ist unsere Gesellschaft für behinderte Menschen?

Über diese und andere Fragen diskutieren die folgenden Gäste:

  • Menschenrechtsaktivist und Moderator Raul Krauthausen (40)
  • Karsten Isaack vom Bundesverband evangelische Behindertenhilfe
  • Bürokauffrau mit Behinderung Doreen Lange
  • Beauftragter der Bundesregierung für Menschen mit Behinderung Jürgen Dusel (56)
  • Arbeitgeberpräsident Sachsen-Anhalt Klemens Gutmann (56)
  • Ragner Wenzel vom Integrationsamt Sachsen-Anhalt
Der Aktivist Raul Krauthausen (40) ist in der Sendung als Gast dabei.
Der Aktivist Raul Krauthausen (40) ist in der Sendung als Gast dabei.  © Soeren Stache/dpa

"Fakt ist!" kommt am Montag, 12. April, bereits 20.30 Uhr als Livestream unter mdr.de/fakt-ist, ab 22.10 Uhr dann im MDR-Fernsehen und ist nach der Sendung wie gewohnt in der ARD-Mediathek abrufbar. Die Sendung wird in Gebärdensprache gedolmetscht.

Titelfoto: Montage Soeren Stache/dpa; MDR/Andreas Lander

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0