Fans müssen stark sein: RTL streicht "Bachelor in Paradise" aus dem Programm!

Köln - Nach einem holprigen Start mit schwachen Quoten zieht RTL die Reißleine und streicht sein Format "Bachelor in Paradise" vollständig aus dem TV-Programm!

Chanelle Wyrsch ist eine der Kandidatin bei der RTL-Show "Bachelor in Paradise". Weil das Format keine guten Quoten erzielte, setzt der Sender es nun kurzerhand ab.
Chanelle Wyrsch ist eine der Kandidatin bei der RTL-Show "Bachelor in Paradise". Weil das Format keine guten Quoten erzielte, setzt der Sender es nun kurzerhand ab.  © RTL

Wie das Medienmagazin DWDL.de berichtete, hatte die Staffel schon zum Auftakt im Oktober nur wenige Zuschauer vor die Bildschirme locken können.

Nach dem holprigen Auftakt hatte RTL dann verkündet, die TV-Ausstrahlung der Show, die ohnehin nicht zur Primetime gestartet war, in die Nachtstunden zu verlegen.

Das nützte allerdings nicht viel. Nach DWDL-Informationen erreichte die zweite Ausgabe des Formats noch schlechtere Quoten als die Auftakt-Folge.

Yeliz Koc nackt im Playboy: Oliver Pocher kann sich fiesen Seitenhieb nicht verkneifen
Oliver Pocher Yeliz Koc nackt im Playboy: Oliver Pocher kann sich fiesen Seitenhieb nicht verkneifen

RTL machte daraufhin am Donnerstag kurzen Prozess und nahm die Show komplett aus dem TV-Programm!

Ab Mitte November wird das Format abgesetzt, am kommenden Sonntag (ab kurz nach Mitternacht) strahlt RTL allerdings noch die dritte Folge aus.

RTL+ zeigt auch künftig neue Folgen von "Bachelor in Paradise"

Werden wir also nie erfahren, welche Singles der aktuellen Staffel am Ende zueinander finden?

Nicht ganz! Bei RTL+ (ehemals "TVNOW") wird auch weiterhin wöchentlich eine neue Folge von "Bachelor in Paradise" online gestellt, die auf Abruf gestreamt werden kann.

Die letzte TV-Folge der Kuppel-Show zeigt RTL am 8. November um 0.15 Uhr.

Titelfoto: RTL

Mehr zum Thema TV & Shows: