Für schwangere Kollegin: Sie kommt zurück zum "SAT.1-Fühstücksfernsehen"!

Berlin - "Sat.1-Früstücksfernsehen"-Fans müssen sich ab Freitag auf einen temporären Abschied gefasst machen: Moderatorin Alina Merkau (35) steht vor der Geburt ihres zweiten Kindes und verabschiedet sich in den Mutterschutz.

Sat.1-Moderatorin Alina Merkau (35, r.) wird im Mutterschutz von Annika Lau (42, l.) und Karen Heinrichs (47) vertreten.
Sat.1-Moderatorin Alina Merkau (35, r.) wird im Mutterschutz von Annika Lau (42, l.) und Karen Heinrichs (47) vertreten.  © Instagram/alinamerkau, Instagram/annikalauofficial, Instagram/karenheinrichs

Wie der Sender nun bekannt gab, wird der Platz der 35-Jährigen an der Seite von Kollege Matthias Killing (41) vorübergehend von Annika Lau (42) und Karen Heinrichs (47) eingenommen.

"Es ist ein bisschen wie nach Hause kommen. Ich freue mich wahnsinnig auf meine 'SAT.1-Frühstücksfernsehen'-Familie!", zeigt sich zweitere begeistert.

2006 war die Ehefrau von Frederick Lau (31) für ein Jahr und von 2010 bis 2013 erneut vertretungsweise im Frühstücksfernsehen zu sehen.

Cathy Hummels: Cathy Hummels bricht bei Interview in Tränen aus
Cathy Hummels Cathy Hummels bricht bei Interview in Tränen aus

Kein Wunder also, dass diese Rückkehr für die Berlinerin eine ganz besondere Bedeutung hat.

Moderatorin Alina Merkau erwartet zweites Kind

Annika Lau und Karen Heinrichs übernehmen Vertretung

Wer das nicht verpassen will, sollte ab künftig von 5.30 bis 10 Uhr das "Sat.1-Frühstücksfernsehen" einschalten.

Titelfoto: Instagram/alinamerkau, Instagram/annikalauofficial, Instagram/karenheinrichs

Mehr zum Thema TV & Shows: